#ArgentinaGP: "SO WEITERMACHEN WIE WIR ANGEFANGEN HABEN"

Nach seinem starken Start in die Meisterschaft in Katar hat der 25-jährige Moto2™ WM-Pilot in der Pause als Instruktor für sich selbst wertvolle Erfahrungen gesammelt.

Marcel Schrötter hat als Siebter im Auftaktrennen vor drei Wochen seinen bislang erfolgreichsten Saisonstart hingelegt. Auf diesem Level weiterzumachen und aufzubauen ist daher die logische Zielsetzung für den zweiten Grand Prix des Jahres an diesem Wochenende in Argentinien. Die Rolle als Instruktor beim ADAC Junior Cup Fahrlehrgang auf der italienischen Rennstrecke in Misano war für ihn nicht nur eine willkommene Abwechslung zur Überbrückung der rennfreien Zeit zu Ostern.

Nach einer 15-jährigen Abwesenheit kehrte Argentinien 2014 mit einem Grand Prix wieder in den WM-Kalender zurück. Die anspruchsvolle 4,8 lange Strecke auf dem Autodromo Termas de Río Hondo liegt im Nordwesten des südamerikanischen Landes. Trotz einer sehr zeitaufwendigen Anreise in die ländliche Gegend um diese hierzulande bekannte Thermenregion hat sich der Event in der Meisterschaft längst gut eingebürgert.

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt Intact GP, KALEX) - WM-Position 7 (9 Punkte):

"Die etwas längere Pause im Anschluss an die Saisonvorbereitungen und das erste Rennen in Katar hat gutgetan. Jetzt bin ich aber froh, dass es mit dem nächsten Rennen weitergeht. Ich freue mich auf Argentinien, schon weil mir die Strecke gut gefällt und diese auch viel Spass beim Fahren macht. Ich finde sie extrem cool. "Beim Auftakt in Katar haben wir im generellen gute Arbeit geleistet. Von meiner Seite werde ich versuchen, das gute Gefühl mitzunehmen. Als Team müssen wir genauso weitermachen und ruhig und konzentriert an unsere Aufgaben herangehen. Nur so können wir uns gezielt auf das Rennen vorbereiten. Hoffentlich gelingt uns auch im Qualifying ein weiterer Schritt. Diesbezüglich muss ich allerdings von meiner Seite mehr daran arbeiten, um den Sprung in die ersten zwei Startreihen zu schaffen. Das wäre hinsichtlich einer aussichtsreicheren Ausgangsposition für das Rennen natürlich sehr hilfreich. Ich denke, wir können auch dieses Mal wieder ein starkes Rennen abliefern."

"Ansonsten möchte ich noch erwähnen, dass ich in der Pause nicht ganz beschäftigungslos war. Am vorletzten Wochenende war ich beim ADAC Junior Cup Fahrlehrgang als Instruktor in Misano. Gemeinsam mit Dario Giuseppetti haben wir die jungen Rennfahrer geschult. Es war eine super interessante Erfahrung für mich und ich hoffe, dass ich ihnen mit meinen Anweisungen ein bisschen helfen konnte. Es brauchte allerdings eine gewisse Umstellung, da ich mich noch gut erinnern kann, als ich selbst in den Anfangsjahren meiner Karriere bei diesem Lehrgang aufmerksam zuhörte. Am Ende denke ich, dass ich selbst von diesen Tagen als Instruktor profitieren konnte. Es hat mich fasziniert, den Rennsport einmal in Ruhe von einer anderen Perspektive zu erleben, sowie auf der Strecke selbst ein paar verschiedene Linien zu probieren. Im Anschluss bin ich nach Spanien gegangen, wo ich in der Osterwoche viel trainiert habe. Nach einer Radtour hatte ich das Gefühl krank zu werden. Doch das ist zum Glück nicht eingetreten und bis zur Abreise nach Argentinien ging es mir schon wieder viel besser. Inzwischen fühle ich mich längst wieder fit, um an diesem Wochenende wieder voll anzugreifen."

Daten Autodromo Termas de Río Hondo:

Erstmals Austragungsort GP Argentina: 2014

Länge: 4.806 Meter

Breite: 16 Meter

Längste Gerade: 1.076 Meter

Linkskurven: 5

Rechtskurven: 9

Beste Moto2™ Pole-Position: 1´42.809 (2015)

Moto2™ Rundenrekord: 1´43.001 (2015)

Marcel Schrötters Resultate 2017:

Moto2™ Zeitplan GP de la Republica Argentina (MESZ):

Freitag, 6. April: 14:55 - 15:40 FP1

Freitag, 6. April: 19:05 - 19:50 FP2

Samstag, 7. April: 14:55 - 15:40 FP3

Samstag, 7. April: 18:30 - 19:15 QP

Sonntag, 8. April: 15:10 - 15:30 Warm-Up

Sonntag, 8. April:18:20 Rennen (23 Runden - 110,538 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Francesco BAGNAIA / KALEX / ITA / 25

2 Lorenzo BALDASSARI / KALEX / ITA / 20

3 Alex MARQUEZ / KALEX / SPA / 16

4 Mattia PASINI / KALEX / ITA / 13

5 Miguel OLIVEIRA / KTM / POR / 11

6 Brad BINDER / KTM / RSA / 10

7 #23 Marcel SCHRÖTTER / KALEX / GER / 9

8 Xavi VIERGE / KALEX / SPA / 8

9 Luca MARINI / KALEX / ITA / 7

10 Jorge NAVARRO / KALEX / SPA / 6

11 Joan MIR / KALEX / SPA / 5

12 Remy GARDNER / Tech 3 / AUS / 4

13 Hector BARBERA / KALEX / SPA / 3

14 Simone CORSI / KALEX / ITA / 2

15 Dominique AEGERTER / KTM / SWI / 1