#BritishGP: WILLKOMMENE ABWECHSLUNG IN SILVERSTONE

Marcel Schrötter geht ohne dem Druck eines Heimrennens in den zwölften Saisonlauf an diesem Wochenende im englischen Northamptonshire.

Bei den Grand Prix in Assen, auf dem Sachsenring sowieso, in Brünn und zuletzt in Spielberg fuhr Marcel Schrötter eigentlich immer vor seiner Haustüre. Beim Besuch der Meisterschaft auf dem traditionsreichen Rundkurs in Silverstone muss der ehrgeizige Athlet allerdings auf die Unterstützung der heimischen Fans verzichten. Schrötter freut sich trotzdem auf dieses Rennwochenende, das er vor einem Jahr wegen einer Handverletzung auslassen musste.

Neben dem Zeitunterschied von einer Stunde zu Mitteleuropa beinhaltet der Zeitplan für den Sonntag eine zusätzliche Änderung. Das Moto2™ Rennen wird anders als üblich erst um 15:30 Uhr MESZ gestartet.

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt Intact GP, KALEX), WM-Position 7 (91 Punkte):

"Nach quasi vier Heimrennen in Folge freue ich mich in dieser Hinsicht auf ein bisschen Abwechslung in Silverstone. Auf dieser langen Strecke habe ich mir allerdings in der Regel immer etwas schwerer getan. Ich konnte bisher nie das richtige Gefühl und Vertrauen finden. Trotzdem gehe ich mit einem guten Gefühl in dieses Wochenende. Nach der verletzungsbedingten Pause letztes Jahr bin ich froh in Silverstone wieder dabei zu sein, denn diese Strecke wirklich cool ist. Es gibt viele schnelle und abwechslungsreiche Abschnitte, die mir gut liegen und enorm viel Spass bereiten. Ausserdem gibt es einen neuen Asphalt, weshalb die Grip-Verhältnisse deutlich besser sein sollten als in den vergangenen Jahren. Darüber hinaus sollten in diesem Zusammenhang auch die viele lästigen Bodenwelle verschwunden sein. Diese Unebenheiten und die ständigen Wechsel der Fahrbahnbeschaffenheit könnten ein Grund gewesen sein, warum ich mich in Silverstone nie richtig wohl fühlte und keinen Rhythmus finden konnte. Abgesehen davon ist Silverstone wegen der ungewöhnlich langen Runde einer der schwierigsten Circuit überhaupt. Es passiert sehr leicht, dass man wegen eines winzigen Konzentrationsfehlers viel Zeit liegen lässt. Ansonsten kommt mir das Layout sehr entgegen und ich bin froh, dass es dieses Wochenende wieder weitergeht. Die Pause nach dem Doppelpack mit Brünn und Spielberg hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert. Jetzt will aber wieder angreifen und meine Ziele erreichen."

Daten Silverstone Circuit:

Erstmals Austragungsort British GP: 2010

Länge: 5.900 Meter

Breite: 15 Meter

Längste Gerade: 770 Meter

Linkskurven: 8

Rechtskurven: 10

Beste Moto2™ Pole-Position: 2´06.345 (2015)

Moto2™ Rundenrekord: 2´06.690 (2017)

Marcel Schrötters Resultate 2017: Startposition - / -

#BritishGP Moto2™ Zeitplan (MESZ):

Freitag, 24. August: 11:55 - 12:40 FP1

Freitag, 24. August: 16:05 - 16:50 FP2

Samstag, 25. August: 11:55 - 12:40 FP3

Samstag, 25. August: 16:05 - 16:50 QP

Sonntag, 26. August: 11:00 - 11:20 Warm-Up

Sonntag, 26. August: 15:30 Rennen (18 Runden - 106,200 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Francesco BAGNAIA / ITA / KALEX / 189

2 Miguel OLIVEIRA / POR / KTM / 186

3 Alex MARQUEZ / SPA / KALEX / 113

4 Brad BINDER / RSA / KTM / 111

5 Lorenzo BALDASSARRI / KALEX / 106

6 Joan MIR / SPA / KALEX / 103

7 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 91

8 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 90

9 Fabio QUARTARARO / FRA / Speed Up / 84

10 Mattia PASINI / ITA / KALEX / 82

11 Luca MARINI / ITA / KALEX / 79

12 Sam LOWES / GBR / KTM / 46

13 Jorge NACARRO / SPA / KALEX / 42

14 Iker LECUONA / SPA / KTM / 41

15 Andrea LOCATELLI / ITA / KALEX / 32