#MalaysianGP: "AM SONNTAG WIEDER SO AUFDREHEN WIE IN AUSTRALIEN"

Der ehrgeizige Moto2™ Pilot war trotz vergeblicher Bemühungen mit seinem Sepang-Qualifying gar nicht zufrieden.

Marcel Schrötter fährt an diesem Wochenende ein bisschen seiner Form hinterher. Die wechselnden Bedingungen mit einer feuchten Piste während der Vormittagstrainings und vollkommen trockenen Streckenverhältnissen am Nachmittag machten die Vorbereitungen für den Renntag zusätzlich schwieriger. Im Gegensatz zum vergangenen Wochenende, wo der 25-jährige Deutsche ein gewichtiges Wort bei der Vergabe um die Pole-Position mitredete, konnte er dieses Mal nicht mit in den Kampf um die Top-Positionen eingreifen.

Wegen der unsicheren Wetterlage wurde der Zeitplan für den Sonntag kurzfristig geändert. Die Startzeit für das vorletzte Saisonrennen wurde um zwei Stunden auf 11:20 Uhr Ortszeit vorverlegt. In Europa ist es um diese Zeit allerdings erst vier Uhr nachts.

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt Intact GP, KALEX), Startplatz 10 - 2´06.742 (9/16):

"Ich bin einfach nur enttäuscht. Seit dem ersten Training fühlt sich jeder Run gleich an, ich kann einfach keine richtig schnelle Runde fahren. Ich habe zwar einen guten Rhythmus, doch nach dem Qualifying stehe ich wie ein Depp da. Im Gegensatz zu einigen Fahrern vor mir habe ich diese eine Runde nicht geschafft, während es diesen Herrschaften immer wieder gelingt, eine super Quali-Runde hinzuknallen. Darüber hinaus haben wir im letzten Exit aufgrund des gleichen Problems wie letzten Sonntag wieder viel Zeit verloren. Zweimal hintereinander sollte so etwas nicht vorkommen. Wenn wir das nicht in den Griff bekommen, ist es egal für welchen Startplatz wir uns qualifizieren. Abgesehen davon müssen wir uns weiter verbessern, da uns offenbar etwas fehlt. Ich weiss, dass ich schneller fahren kann. An diesem Wochenende haben wir es aber noch nicht so hinbekommen, wie wir es eigentlich könnten. Dass ich im letzten Moment noch aus der dritten Reihe gerutscht bin, ärgert mich zusätzlich. P9 wäre noch einigermassen in Ordnung gewesen. Bis zum Rennen müssen wir uns allerdings noch ein bisschen verbessern. Dann gilt es einen guten Start hinzulegen, sauber durch die erste Schikane zu kommen und dann so aufzudrehen, wie zuletzt im Rennen in Australien."

#MalaysianGP Moto2™ - Rangliste Qualifikationstraining:

1 Alex MARQUEZ / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 2´05.629

2 Luca MARINI / ITA / SKY Racing Team VR46 / KALEX / 2´06.117 +0.488

3 Fabio QUARTARARO / FRA / MB Conveyors - Speed Up / Speed Up / 2´06.295 +0.666

10 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / Dynavolt Intact GP / KALEX / 2´06.742 +1.113