#JapanGP: Ausgeruht ins Land der aufgehenden Sonne

Marcel Schrötter hat in der Pause nach Thailand hinsichtlich seiner körperlichen Verfassung weitere Fortschritte erzielt.

Marcel Schrötter hat nach seinem Comeback-Rennen am vorletzten Wochenende in Buriram einen kurzen Abstecher nach Australien gemacht. Zusammen mit einigen Rennfahrer-Kollegen wurde die Zeitspanne bis zum 16. Saisonrennen an diesem Wochenende auf dem winkeligen Twin Ring Motegi in Down Under überbrückt. Schrötter geht mit einem guten Gefühl in den Japan-Grand-Prix.

Der Zeitplan für das Wochenende enthält einige wichtige Änderungen. Für die Trainingstage wurde die Reihenfolge getauscht. Das bedeutet also, dass Moto2™ immer vor MotoGP™ auf die Strecke geht. Am Sonntag werden die Rennen eine Stunde später als üblich gestartet. Ein Entgegenkommen an die Zuschauer in Europa. Das Moto2-Rennen beginnt daher um 6:20 Uhr MESZ.

 

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt Intact GP, KALEX):"

Ich fühle mich super. Eine Woche Ferien bei Jack auf seiner Ranch hat mir unglaublich gutgetan. Wir hatten wirklich eine coole Zeit. Was mir allerdings etwas schwerfiel war, dass ich beim Motorradfahren ein wenig zurückstecken musste, während die Anderen Vollgas trainiert haben. Doch vielleicht war es gar nicht so verkehrt, da ich sehr ausgeruht in Japan angekommen bin. Am Wochenende habe ich aber nicht mehr widerstehen können und bin auf der Flat-Track dabei gewesen. Ansonsten waren wir auch viel mit dem Rennrad unterwegs, sowie auch mit dem Jetski. Darüber hinaus habe ich versucht mein Krafttraining wieder zu intensivieren. Es war auf jeden Fall eine gute Vorbereitung für die nächsten drei Rennen."

"Zunächst freue ich mich aber auf Motegi. Der Twin Ring ist eigentlich eine gute Strecke für mich. Letztes Jahr war ich in allen Trainings immer ganz vorne mit dabei. Warum es dann im Rennen nicht so gut lief, weiss ich wirklich nicht. Trotzdem sollte es ein gutes Omen für dieses Wochenende sein. Ich bin auf jeden Fall topmotiviert und werde von FP1 an in der jeder Session alles geben. Ausserdem denke ich, dass ich mich hinsichtlich meiner körperlichen Verfassung auf dem Motorrad ungleich wohler fühlen werde. Ich sollte also wieder konkurrenzfähiger sein.

Streckendaten Motegi:

Erstmals Austragungsort Thailand GP: 1999

Länge: 4.801 Meter

Breite: 15 Meter

Längste Gerade: 762 Meter

Linkskurven: 6

Rechtskurven: 8

Beste Moto2™ Pole-Position: 1´49.961 (2016)

Moto2™ Rundenrekord: 1´50.788 (2016)

Marcel Schrötters Resultate 2018: Startposition 4 / Rennen: P10

#JapanGP Moto2™ Zeitplan (MESZ):

Freitag, 18. Oktober: 02:55 - 03:35 FP1

Freitag, 18. Oktober: 7:10 - 07:50 FP2

Samstag, 19. Oktober: 02:55 - 03:35 FP3

Samstag, 19. Oktober: 06:30 - 06:45 Q1

Samstag, 19. Oktober: 06:55 - 07:10 Q2

Sonntag, 20. Oktober: 02:10 - 02:30 Warm-Up

Sonntag, 20. Oktober: 06:20 Rennen (22 Runden - 105,622 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Alex MARQUEZ / SPA / KALEX / 224

2 Augusto FERNANDEZ / SPA / KALEX / 184

3 Brad BINDER / RSA/ KTM / 180

4 Thomas LÜTHI / SWI / KALEX / 178

5 Jorge NAVARRO / SPA / Speed Up / 175

6 Luca MARINI / ITA / KALEX / 151

7 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX / 138

8 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 118

9 Fabio di GIANNANTONIO / ITA / Speed Up / 94

10 Enea BASTIANINI / ITA / KALEX / 86

11 Iker LECUONA / SPA / KTM / 71

12 Remy GARDNER / AUS / KALEX / 64

13 Tetsuta NAGASHIMA / JPN / KALEX / 64

14 Sam LOWES / GBR / KALEX / 60

15 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 59