#AustrianGP: Auf Power-Strecke von Spielberg zu alter Stärke zurück

Für Marcel Schrötter ist der Grand Prix von Österreich an diesem Wochenende ein halbes Heimspiel. Doch nicht nur deswegen strebt der ehrgeizige Moto2™ Pilot nach Wiedergutmachung.

Der 27-jährige Marcel Schrötter hat den Frust nach dem enttäuschenden 15. Platz in Brünn gut verdaut und ist längst wieder bis in die Fingerspitzen hochmotiviert. Schrötter will daher schon die nächstbeste Gelegenheit nutzen, um eine Trendwende des bislang nicht nach Wunsch verlaufenen Neustarts der Saison herbeizuführen. Auf der Power-Strecke im steirischen Murtal wollen daher der KALEX-Pilot und sein LIQUI MOLY Intact GP Team wieder ihre Stärken ausspielen.

 

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"Nach dem enttäuschenden Ausgang des Rennwochenendes in Brünn bin ich unglaublich froh, dass es gleich weiter geht. Ich freue mich riesig auf die Rennen in Spielberg. Ich denke, das gesamte Team sowie ich selbst wollen endlich beweisen, dass wir es besser können als wir am vergangenen Sonntag gezeigt haben. Wir wissen allerdings noch nicht genau, was im letzten Rennen tatsächlich los war. Das Fahrverhalten meiner Maschine war jedenfalls sehr merkwürdig. Der Neustart in die Saison ist leider nicht so verlaufen, wie erhofft. Darüber gibt es nichts schön zu reden. Es wird also langsam Zeit, dass wir das Ruder herumreißen. Nicht zuletzt auch deswegen, wollen wir doch in der Meisterschaft noch ein Wörtchen mitreden. Ich denke, den notwendigen Speed dazu haben wir allemal. Das haben wir auch schon mehrmals sehr deutlich bewiesen. Wir dürfen uns von den letzten Rückschlägen auf keinen Fall unterkriegen lassen, sondern wir müssen voll motiviert und fokussiert weiterarbeiten."

"Daher freue ich mich schon extrem auf Österreich. Dieser Grand Prix ist ein weiteres Heimspiel für mich, auch wenn dieses Mal keine Zuschauer mit dabei sein dürfen. Die Strecke ist allerdings sehr speziell. Hoffentlich gelingt es uns von Anfang an ein gutes Gefühl aufzubauen. Das wäre schon die halbe Miete für das gesamte Wochenende, oder anders gesagt eine gute Basis. Auf dem Red Bull Ring muss man sich auf der Bremse extrem wohlfühlen, um so spät wie möglich bremsen zu können. In den Kurven braucht es aber auch ein super Gefühl für die Front, weil ebenso viel über das Vorderrad gefahren wird. Das sind die Feinheiten, die es dort braucht. Ausserdem versuche ich zwei oder drei Kilogramm abzuspecken. Das wäre hinsichtlich des gefragten Top-Speed sicher ungemein vorteilhaft. Abgesehen davon bin ich top-fit, fühle mich super wohl und freue mich auf das Wiedersehen mit meinem Team. Ich freue mich darauf, unsere Arbeit wieder fortzusetzen und hoffentlich alles gutmachen zu können."

EN: Back to old strength at Spielberg's power Red Bull Ring

For Marcel Schrötter, this weekend’s Austrian Grand Prix is something like a home round for the Bavarian rider. But this is not the only reason why the ambitious Moto2™ rider is striving for compensation.

The 27-year-old Marcel Schrötter has digested the frustration after the disappointing 15th place in Brno well and has been highly motivated up to his fingertips since long again. Schrötter therefore wants to take the next best opportunity to make a turnaround of what was not gone according to plan restart of the season so far. The KALEX rider and his LIQUI MOLY Intact GP team will therefore try and to play out their strengths at the power track in Styria’s picturesque Murtal region.

 

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"After the disappointing outcome of the race weekend in Brno I am incredibly happy that we will continue straight away. I am really looking forward to the Spielberg events. I think the whole team as well as myself finally want to prove that we can do better than we showed last Sunday. However, we do not know exactly yet what actually happened in the last race. Anyway, the handling of my bike was very strange. Unfortunately, the restart into the season did not go as well as we had hoped for. There is nothing nice to talk about. So, it is about time that we will do something for a turnaround. Not at least because of that, as we still target to play our role in the championship. I think we have got all the speed we need for doing so. We have already proven that very clearly several times. We must not let the last setbacks get us down, we must continue to work fully motivated and focused."

"Therefore, I am extremely looking forward to Austria. This Grand Prix is somehow this year's home round for me, even though this time no spectators are not allowed to attend this spectacular race. But the track is incredibly special. Hopefully, we will be able to build up a good feeling right from the start. That already would be half of the battle for the entire weekend, or in other words a good basis. Riding at the Red Bull Ring you have to feel extremely comfortable on the brakes to be able to brake as late as possible. But in the corners, you also need to have a great feeling for the front, because at this track you are just as much riding over the front wheel. Those are the subtleties that are needed there. I also try to lose two or three kilos. That would certainly be very advantageous in terms of top speed that is in demand there. Apart from that, I am in top shape, feel super comfortable and look forward to seeing my team again. I'm looking forward to continuing our work again and hopefully making up for everything."

Marcel SCHRÖTTERs Profil:

Alter: 27 (geboren am 2. Januar 1993)

Beruf: Rennfahrer

Wohnort: Diessen am Ammersee (GER, Oberbayern)

Größe: 172 cm

Gewicht: 65 kg

Motorrad: KALEX

Startnummer: 23

Erster Grand Prix: 2008 Deutschland, 125ccm

Erste Grand Prix Pole-Position: 2019 Katar, Moto2™

Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: -

Erstes Grand Prix Podium: 2018 San Marino, Moto2™

Erster Grand Prix Sieg: -

Grand Prix Siege: -

Grand Prix Podiums: 4

Grand Prix Pole-Position: 3

Grand Prix Schnellste Rennrunden: -

Grand Prix Starts (insgesamt): 177 (38 in 125ccm / 8 in Moto3™, 131 in Moto2™)

Marcel SCHRÖTTERs Karriere:

2002: Deutsche Pocket-Bike Meisterschaft - Meister

2003: Mini-Bike Cup - Gesamt 5.

2004: Mini-Bike Cup - Gesamt 3.

2005: ADAC Junior Cup - Gesamt 2.

2006: ADAC Junior Cup - Gesamt 3.

2007: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Gesamt 5.

2008: 125ccm Deutsche Meisterschaft

2009: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Meister und Europameister 125ccm

2010: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 18. (27 Punkte)

2011: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (36 Punkte9

2012: Moto3™ / Moto2™ Weltmeisterschaft

2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (33 Punkte)

2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 10. (80 Punkte)

2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 20. (32 Punkte)

2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 14. (64 Punkte)

2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (50 Punkte)

2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (147 Punkte)

2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (137 Punkte)

Streckendaten Red Bull Ring:

Erstmals Austragungsort GP Österreich: 1996 (damals A1 Ring)

Länge: 4.318 Meter

Breite: 13 Meter

Längste Gerade: 626 Meter

Linkskurven: 3

Rechtskurven: 7

Beste Moto2™ Pole-Position: 1´28.718 (2019)

Moto2™ Rundenrekord: 1´29.018 (2019)

Moto2™ All Time schnellste Rundenzeit: 1´28.718 (2019)

Marcel Schrötters Resultate 2019: Startplatz 16 / Rennen: P9

#AustiranGP Moto2™ Zeitplan (MESZ):

Freitag, 14. August: 10:55 - 11:35 FP1

Freitag, 14. August: 15:10 - 15:50 FP2

Samstag, 15. August: 10:55 - 11:35 FP3

Samstag, 15. August: 15:10 - 15:25 Q1

Samstag, 15. August: 15:35 - 15:50 Q2

Sonntag, 16. August: 09:10 - 09:30 Warm-Up

Sonntag, 16. August: 12:20 Rennen (25 Runden - 107,950 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Enea BASTIANINI / ITA / KALEX / 73

2 Luca MARINI / ITA / KALEX / 58

3 Tetsuta NAGASHIMA / JPN /KALEX / 55

4 Sam LOWES / GBR / KALEX / 46

5 Aron CANET / SPA / Speed Up / 36

6 Jorge MARTIN / SPA / KALEX / 35

7 Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX / 30

8 Joe ROBERTS / USA / KALEX / 29

9 Lorenzo BALDASSARI / ITA / KALEX / 28

10 Remy GARDNER / AUS / KALEX / 25

11 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 25

12 Jorge NAVARRO / SPA / Speed Up / 19

13 Augusto FERNANDEZ / SPA / KALEX / 17

14 Hafizh SYAHRIN / MAL / Speed Up / 17

15 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 15

Moto2™ WM-Kalender 2020 (Stand August 2020):

  1. März - Grand Prix of Qatar, Losail
  2. Juli - Gran Premio de Espana, Jerez de la Frontera
  3. Juli - Gran Premio de Andalucia, Jerez de la Frontera
  4. August - Grand Prix Ceske republiky, Brno
  5. August - Motorrad Grand Prix von Österreich, Spielberg
  6. August - Grand Prix von Styria, Spielberg
  7. September - Gran Premio di San Marino e della di Riviera di Rimini, Misano
  8. September - Gran Premio dell Emilia Romagna, Misano
  9. September - Gran Premi de Catalunya
  10. Oktober- Grand Prix de France, Le Mans
  11. Oktober - Gran Premio de Aragón, Alcaniz
  12. Oktober - Gran Premio de Teruel, Alcaniz
  13. November - Gran Premio de Europa, Valencia
  14. November - Gran Premio de la Comunitat Valenciana, Valencia

22. November - Grand Premío de Portugal, Portimao