#SanMarinoGP: Zutaten für schönes Wochenende sind angerichtet

Der 27-jährige Deutsche Moto2™ Pilot kommt gut erholt und voller Tatendrang zum siebten Saisonlauf an diesem Wochenende unweit Italiens berühmter Urlaubsregion von Rimini.

Nach dem anstrengenden Neustart der Saison mit der Doppelveranstaltung von Jerez de la Frontera und dem Dreierpack im vergangenen Monat, Brünn und zweimal Spielberg, geht es für die Fahrer und Teams der Motorradweltmeisterschaft erneut mit einem Dreierpack in den verlängerten Sommer nach Südeuropa. Den Auftakt dieser Serie macht der Grand Prix von San Marino auf der italienischen Rennstrecke von Misano, wo am Wochenende darauf ein zweites Mal um Punkte gekämpft wird. Für Marcel Schrötter endete diese Veranstaltung vor einem Jahr äusserst schmerzhaft, als er sich bei einem schlimmen Highsider das Schlüsselbein mehrfach gebrochen hatte. Mit dem ersten Saisonpodium von Österreich im Gepäck blickt der ehrgeizige Rennfahrer dem Misano-Gastspiel nun umso erwartungsvoller entgegen.

 

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"Wie immer nach einer längeren Pause kann ich es kaum mehr erwarten, mein Team wieder zu sehen und auf meine Rennmaschine steigen zu können. Doch auf Misano freue ich mich besonders. Es gibt überwiegend schöne Erinnerungen, auch wenn mein Wochenende vor einem Jahr dort leider vorzeitig und schmerzhaft zu Ende war. Aber das ist längst ausgeblendet und ausgeheilt. Die zweiwöchige Unterbrechung im Anschluss an die drei Rennen im August kam sehr gelegen. Im Gegensatz zu all den Jahren zuvor hatten wir dieses Mal fünf Grand Prix im Hochsommer. Vor allem die zwei Rennwochenenden im Juli in Jerez waren brutal anstrengend. Mit Hinblick auf die nächsten drei Wochenenden hat es gutgetan, etwas ausspannen und die Batterien zu Hause wieder aufladen zu können."

"Mein Ziel für Misano ist ganz klar den Aufwärtstrend fortzusetzen, denn wir beim ersten Spielberg-Rennen begonnen haben. Das zweite Wochenende in der Steiermark mag vielleicht auf dem Papier nicht ganz danach ausgesehen haben, aber wir haben definitiv keine schlechten Leistungen abgeliefert. Es war einfach aufgrund der Situation mit den extrem knappen Zeitabständen, dass es platzierungsmässig nicht so gut funktioniert hat. Vom Speed her waren wir meistens gut dabei. Darauf müssen wir aufbauen und dort weitermachen, wo wir am letzten Rennsonntag aufgehört haben. Auf diese Aufgabe freue ich mich nun, sowie auch auf der coolen Strecke in Misano zu fahren. Ich habe gehört, dass die Strecke neu asphaltiert worden ist. Das steigert die Vorfreude und sorgt für einen zusätzlichen Kick, wenn man zu einer Strecke kommt, die in einem Top-Zustand ist. Die Zutaten für ein schönes Wochenende in Italien sind also alle angerichtet."

EN: «All ingredients for a nice Misano weekend are served»

The 27-year-old German Moto2™ rider heads well rested and full of zest for action into round seven of the season this weekend not far from Italy's famous vacation region of Rimini.

After a strenuous new start to the season with the Jerez double header followed by the triple pack last month, Brno first and then twice in Spielberg, riders and teams of the FIM World Championship are faced with three races in a row once again when they enter the extended summer in Southern Europe. This part of the season kicks off with the San Marino Grand Prix at the Italian circuit of Misano, where a second race will be held in one week there. For Marcel Schrötter, this event came to an extremely painful conclusion one year ago when he broke his collarbone several times in a nasty highsider during free practice three. But with a season’s first podium achieved in Austria in his luggage, the ambitious racer is now looking forward to the first of two Misano rounds even more expectantly.

 

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"As always after a longer break I cannot wait to see my team again and to jump on my bike. But I am especially looking forward to Misano. There are mostly nice memories, even if my weekend a year ago unfortunately ended prematurely and painfully there. But that has been faded out and healed since long. The two-weeks break following the three races in August came in very handy. Unlike all the years before, this time we had five Grand Prix in the middle of summer. Especially the two race weekends in July at Jerez were brutally exhausting. With a view to the upcoming stage of the championship, it was good to be able to relax a bit and recharge the batteries at home."

"My goal for Misano is clearly to continue the uphill trend which began during the first Spielberg race. The second weekend in Styria may not have looked like that good on paper, but we definitely did not perform so badly. It was simply because of the situation due to the extremely close gaps that it did not work out so well in terms of positions for us. In terms of speed, we were mostly good at the game so, we have to build on that and pick up where we left off on the last Sunday of racing. I am looking forward to this task now, as well as riding at a cool track like it is at Misano. I have heard that the track has been re-surfaced there. This fact, of course, increases the anticipation and gives an extra kick when you get to a track that is in top condition. So, I think, that all ingredients for a nice weekend in Italy are all set."

Marcel SCHRÖTTERs Profil:

Alter: 27 (geboren am 2. Januar 1993)

Beruf: Rennfahrer

Wohnort: Diessen am Ammersee (GER, Oberbayern)

Größe: 172 cm

Gewicht: 65 kg

Motorrad: KALEX

Startnummer: 23

Erster Grand Prix: 2008 Deutschland, 125ccm

Erste Grand Prix Pole-Position: 2019 Katar, Moto2™

Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: -

Erstes Grand Prix Podium: 2018 San Marino, Moto2™

Erster Grand Prix Sieg: -

Grand Prix Siege: -

Grand Prix Podiums: 5

Grand Prix Pole-Position: 3

Grand Prix Schnellste Rennrunden: -

Grand Prix Starts (insgesamt): 180 (38 in 125ccm / 8 in Moto3™, 134 in Moto2™)

Marcel SCHRÖTTERs Karriere:

2002: Deutsche Pocket-Bike Meisterschaft - Meister

2003: Mini-Bike Cup - Gesamt 5.

2004: Mini-Bike Cup - Gesamt 3.

2005: ADAC Junior Cup - Gesamt 2.

2006: ADAC Junior Cup - Gesamt 3.

2007: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Gesamt 5.

2008: 125ccm Deutsche Meisterschaft

2009: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Meister und Europameister 125ccm

2010: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 18. (27 Punkte)

2011: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (36 Punkte9

2012: Moto3™ / Moto2™ Weltmeisterschaft

2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (33 Punkte)

2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 10. (80 Punkte)

2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 20. (32 Punkte)

2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 14. (64 Punkte)

2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (50 Punkte)

2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (147 Punkte)

2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (137 Punkte)

Streckendaten Misano:

Erstmals Austragungsort San Marino-GP: 2007

Länge: 4.226 Meter

Breite: 14 Meter

Längste Gerade: 530 Meter

Linkskurven: 6

Rechtskurven: 10

Beste Moto2™ Pole-Position: 1´36.754 (2015)

Moto2™ Rundenrekord: 1´37.422 (2015)

Allzeit schnellste Rundenzeit: 1´36.754 (2015)

Marcel Schrötters Resultate 2019: - / -

#SanMarinoGP Moto2™ Zeitplan (MEZ):

Freitag, 11. September: 10:55 - 11:35 FP1

Freitag, 11. September: 15:10 - 15:50 FP2

Samstag, 12. September: 10:55 - 11:35 FP3

Samstag, 12. September: 15:10 - 15:25 Q1

Samstag, 12. September: 15:35 - 15:50 Q2

Sonntag, 13. September: 08:50 - 09:10 Warm-Up

Sonntag, 13. September: 12:20 Rennen (25 Runden - 105,650 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Luca MARINI / ITA / KALEX / 87

2 Enea BASTIANINI / ITA / KALEX / 79

3 Jorge MARTIN / SPA / KALEX / 79

4 Tetsuta NAGASHIMA / JPN /KALEX / 68

5 Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX / 65

6 Sam LOWES / GBR / KALEX / 59

7 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 46

8 Aron CANET / SPA / Speed Up / 43

9 Remy GARDNER / AUS / KALEX / 41

10 Joe ROBERTS / USA / KALEX / 39

11 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 37

12 Thomas LÜTHI / SWI / KALEX / 35

13 Lorenzo BALDASSARI / ITA / KALEX / 34

14 Augusto FERNANDEZ / SPA / KALEX / 25

15 Jorge NAVARRO / SPA / Speed Up / 19

Moto2™ WM-Kalender 2020 (Stand August 2020):

  1. März - Grand Prix of Qatar, Losail
  2. Juli - Gran Premio de Espana, Jerez de la Frontera
  3. Juli - Gran Premio de Andalucia, Jerez de la Frontera
  4. August - Grand Prix Ceske republiky, Brno
  5. August - Motorrad Grand Prix von Österreich, Spielberg
  6. August - Grand Prix von Styria, Spielberg
  7. September - Gran Premio di San Marino e della di Riviera di Rimini, Misano
  8. September - Gran Premio dell Emilia Romagna, Misano
  9. September - Gran Premi de Catalunya
  10. Oktober- Grand Prix de France, Le Mans
  11. Oktober - Gran Premio de Aragón, Alcaniz
  12. Oktober - Gran Premio de Teruel, Alcaniz
  13. November - Gran Premio de Europa, Valencia
  14. November - Gran Premio de la Comunitat Valenciana, Valencia

22. November - Grand Premío de Portugal, Portimao