#ValenciaGP: Nächster Anlauf

Marcel Schrötters Weg zurück zu alter Stärke gestaltet sich mühsamer als ihm lieb ist.

Der Gran Premio de la Comunitat Valenciana an diesem Wochenende ist das zweite Rennen hintereinander auf dem Circuit Ricardo Tormo knapp ausserhalb der drittgrössten Stadt Spaniens. Marcel Schrötter beendete das Rennen am vergangenen Sonntag als 13. in den Punkterängen. Trotz Steigerungen im Allgemeinen war das zu wenig für seinen Geschmack. Schrötter will die Saison 2020 mit anständigen Ergebnissen in den letzten Rennen abschliessen. Nach den wechselhaften Bedingungen letzte Woche sind die Wetteraussichten dieses Mal viel besser. Der 27-jährige Deutsche hofft daher, die zu erwartenden gleichbleibenden Streckenverhältnisse zu seinem Vorteil nutzen zu können und zunächst eine bessere Ausgangsposition für das Rennen zu erlangen, um diesen Sonntag sein Ziel mit einer Platzierungen in den Top-Zehn zu erreichen.

Der Zeitplan bleibt gegenüber dem vergangenen Wochenende unverändert. Startzeit für das vorletzte Saisonrennen ist also für Sonntagmittag um 12:20 angesetzt.

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"Obwohl ich am vergangenen Sonntag mein Ziel verfehlt habe, denke ich, dass mein Rennen nicht so verkehrt war. Ich konnte mich lange im Bereich um den zehnten Platz aufhalten. Dass am Ende nur Platz 13 herausgekommen ist, hat mich sehr geärgert. Mitunter war ein Grund dafür, dass ich momentan mit sehr viel körperlichen Einsatz fahren muss. Daher konnte ich zum Schluss nicht mehr nachlegen. Dazu kommt auch, dass wir seit einiger Zeit nicht die schnellste Pace haben. Am ersten Valencia-Wochenende waren es vielleicht zwei, drei Zehntelsekunden, die uns auf die Spitze gefehlt haben."

"In diesem Aspekt haben wir uns gegenüber Aragón ein wenig gesteigert, wo es noch eine halbe Sekunde oder sogar etwas mehr war. Von dem her sollten die Aussichten für das bevorstehende Wochenende besser sein, um einen weiteren Schritt näherzukommen. Dafür werde ich auch alles geben. Ausserdem soll das Wetter dieses Mal deutlich besser sein, sodass wir mit mehr Trockentrainings vernünftiger arbeiten und eine bessere Basis schaffen können. Gleiches gilt auf für das Setting, damit wir am Sonntag ein bisschen konkurrenzfähiger sind und endlich wieder einmal ein Erfolgserlebnis einfahren."

EN: Next attempt in second Valencia race

Marcel Schrötter's return to his old strength is more strenious than he would like.

This weekend’s Gran Premio de la Comunitat Valenciana is the second consecutive race at the Circuit Ricardo Tormo just outside Spain's third largest city. Marcel Schrötter finished last Sunday in 13th place collecting more points though, it was a bit too less for his taste despite some improvements overall. Schrötter wants to finish the 2020 season with decent results. After changeable weather last week, forecasts say much better conditions this time. The 27-year-old German therefore hopes to be able to use the expected constant track conditions to his advantage and first of all to get a better starting position for the race in order to reach his goal of finishing in the top ten this Sunday.

The schedule remains unchanged compared to last weekend. Therefore, starting time for the second last race of the season is set for Sunday at 12:20 pm.

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"Although I missed my target last Sunday, I think that my race was not that wrong. I was able to stay in the range for tenth place for a long time. The fact that in the end I only finished in 13th place was very annoying again. One reason for this was that I have to ride with lots of physical efforts at the moment. That was why I was not able to push harder towards the end. In addition, we have not the fastest pace since a while. At the first Valencia weekend, we were perhaps two or three tenths of a second off the pace we were aiming for."

"In this aspect we have improved a little bit compared to Aragón, where we were half a second or even a little bit more off. From that point of view, the outlook for the upcoming weekend should be better, to get another step closer. I will give my all for that. Also, the weather should be much better this time, so that we can work more sensibly having more track time in dry conditions and in doing so to create a better base in general. The same goes for the setting, so that we are a bit more competitive on Sunday and finally to have a sense of achievement again."

Marcel SCHRÖTTERs Profil:

Alter: 27 (geboren am 2. Januar 1993)

Beruf: Rennfahrer

Wohnort: Diessen am Ammersee (GER, Oberbayern)

Größe: 172 cm

Gewicht: 65 kg

Motorrad: KALEX

Startnummer: 23

Erster Grand Prix: 2008 Deutschland, 125ccm

Erste Grand Prix Pole-Position: 2019 Katar, Moto2™

Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: -

Erstes Grand Prix Podium: 2018 San Marino, Moto2™

Erster Grand Prix Sieg: -

Grand Prix Siege: -

Grand Prix Podiums: 5

Grand Prix Pole-Position: 3

Grand Prix Schnellste Rennrunden: -

Grand Prix Starts (insgesamt): 186 (38 in 125ccm / 8 in Moto3™, 140 in Moto2™)

Marcel SCHRÖTTERs Karriere:

2002: Deutsche Pocket-Bike Meisterschaft - Meister

2003: Mini-Bike Cup - Gesamt 5.

2004: Mini-Bike Cup - Gesamt 3.

2005: ADAC Junior Cup - Gesamt 2.

2006: ADAC Junior Cup - Gesamt 3.

2007: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Gesamt 5.

2008: 125ccm Deutsche Meisterschaft

2009: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Meister und Europameister 125ccm

2010: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 18. (27 Punkte)

2011: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (36 Punkte9

2012: Moto3™ / Moto2™ Weltmeisterschaft

2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (33 Punkte)

2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 10. (80 Punkte)

2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 20. (32 Punkte)

2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 14. (64 Punkte)

2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (50 Punkte)

2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (147 Punkte)

2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (137 Punkte)

Streckendaten Circuit Ricardo Tormo:

Erstmals Austragungsort eines GP: 1999

Länge: 4.005 Meter

Breite: 12 Meter

Längste Gerade: 876 Meter

Linkskurven: 9

Rechtskurven: 5

Allzeit schnellste Moto2™ Rundenzeit: 1´34.461 (2019)

Beste Moto2™ Pole-Position: 1´34.461 (2019)

Moto2™ Rundenrekord: 1´34.820 (2019)

Marcel Schrötters Resultate 2020 Europa GP: Startplatz 16 / P13

#ValenciaGP Moto2™ Zeitplan (MEZ):

Freitag, 13. November: 11:55 - 12:35 FP1

Freitag, 13. November: 15:30 - 16:10 FP2

Samstag, 14. November: 11:55 - 12:35 FP3

Samstag, 14. November: 15:50 - 16:05 Q1

Samstag, 14. November: 16:15 - 16:30 Q2

Sonntag, 15. November: 09:30 - 09:50 Warm-Up

Sonntag, 15. November: 12:20 Rennen (25 Runden - 100,125 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Enea BASTIANINI / ITA / KALEX / 184

2 Sam LOWES / GBR / KALEX / 178

3 Luca MARINI / ITA / KALEX / 165

4 Marco BEZZECCHI / ITA / 155

5 Jorge MARTIN / SPA / KALEX / 125

6 Remy GARDNER / AUS / KALEX 101

7 Tetsuta NAGASHIMA / JPN /KALEX / 85

8 Joe ROBERTS / USA / KALEX / 80

9 Thomas LÜTHI / SWI / KALEX / 72

10 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 70

11 Aron CANET / SPA/ Speed Up / 66

12 Fabio DI GIANNANTONIO / ITA / Speed Up / 65

13 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 64

14 Augusto FERNANDEZ / SPA / KALEX / 62

15 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX / 58

Moto2™ WM-Kalender 2020:

  1. März - Grand Prix of Qatar, Losail
  2. Juli - Gran Premio de Espana, Jerez de la Frontera
  3. Juli - Gran Premio de Andalucia, Jerez de la Frontera
  4. August - Grand Prix Ceske republiky, Brno
  5. August - Motorrad Grand Prix von Österreich, Spielberg
  6. August - Grand Prix von Styria, Spielberg
  7. September - Gran Premio di San Marino e della di Riviera di Rimini, Misano
  8. September - Gran Premio dell’Emilia Romagna, Misano
  9. September - Gran Premi de Catalunya
  10. Oktober- Grand Prix de France, Le Mans
  11. Oktober - Gran Premio de Aragón, Alcaniz
  12. Oktober - Gran Premio de Teruel, Alcaniz
  13. November - Gran Premio de Europa, Valencia
  14. November - Gran Premio de la Comunitat Valenciana, Valencia

22. November - Grand Premío de Portugal, Portimao