#EmigliaRomagnaG: Erfolgserlebnis im Visier

Marcel Schrötter will nach einer starken Schlussphase im ersten Misano-Rennen vor fünf Wochen dieses Mal von Beginn an besser in Erscheinung treten.

Nach dem kurzen Überseetrip Anfang dieses Monats zum Rennen in Austin im US-Bundesstaat Texas wird die Moto2™ Weltmeisterschaft 2021 an diesem Wochenende mit einem zweiten Grand Prix in Misano fortgesetzt. Wegen der Streichung der ursprünglich für diese Jahreszeit vorgesehenen Asien-/Australientour sprang die beliebte Rennstrecke unweit der Adriaküste von Rimini als Ersatz für ein zusätzliches Rennen im Kalender ein. Zudem war es auch aus logistischen Gründen sinnvoll, da nach dem September-Termin sämtliches Material von Italien nach Amerika verfrachtet wurde und dort auch wieder angekommen ist.

Für Marcel Schrötter verlief 2021 bisher mehr durchwachsen als ihm lieb ist. An den letzten drei Rennwochenenden in diesem Jahr will der 28-jährige Deutsche Moto2™ WM-Pilot wieder den Sprung zurück als regelmässiger Top-Ten-Fahrer schaffen. Den ersten Schritt für dieses bescheidene Vorhaben will Schrötter an diesem Wochenende in Italien machen.

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"Mich ärgert es immer noch ein wenig, dass Austin zuletzt nicht so verlaufen ist, wie ich es mir eigentlich erwartet hätte. Ich habe mich sehr auf dieses Rennen gefreut. Aber nach der etwas längeren Pause geht es in Misano weiter, worauf ich mich ebenso freue, da ich generell sehr gerne dort bin. Als wir zum letzten Mal im September in Misano waren, war unser Auftritt allerdings nicht unbedingt der Knaller, obwohl ich in der zweiten Rennhälfte bzw. in den letzten Runden der schnellste Fahrer auf der Strecke war. Das steigert auf jeden Fall das Selbstvertrauen. Ich weiss also, dass ich es draufhabe, auch wenn es leider ein bisschen spät gekommen ist."

"Trotzdem stimmt es mich zuversichtlich und ich werde alles geben, damit ich es dieses Mal über das gesamte Wochenende besser umsetzen werde. Abgesehen davon will ich mir aber keine grossen Ziele setzten, sondern einfach schauen, dass wir uns wieder in den Top-Ten etablieren, nachdem wir uns bei den letzten Rennen sehr schwergetan haben. Vielleicht ist es so der bessere Weg, wieder einmal ein kleines Erfolgserlebnis zu haben und die letzten drei Rennen der Saison ordentlich abschliessen zu können. Ein solides Top-Zehn-Ergebnis in Misano wäre also ein guter Anfang in dieser Hinsicht."

EN: Sights set on small feeling of success

After a strong final stage in the first Misano race five weeks ago, Marcel Schrötter wants to make a better appearance right from the start this time.

Following the short oversea trip earlier this month to race in Austin in the US state of Texas, the 2021 Moto2™ World Championship continues this weekend with a second Grand Prix at the Italian Misano track. Due to the cancellation of the Asia/Australia tour originally scheduled for this time of year, the popular circuit not far from Rimini’s famous Adriatic coastline stand in as a replacement for an additional race on the calendar. It also made sense for logistical reasons, as all the material was shipped from Italy to America after the September date and arrived there again.

For Marcel Schrötter, 2021 has been more mixed than he would have liked so far. In the last three race weekends, the 28-year-old German Moto2™ World Championship rider wants to make the leap back to being a regular top ten rider. Schrötter wants to take the first step towards this modest goal this weekend in Italy.

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"I am still a little bit annoyed that Austin did not go as I would have expected in the end. I was really looking forward to this race, but now after the slightly longer break, it is on to Misano, which I am looking forward to just as much because I generally really enjoy being there. Last time we were at there in September, however, our performance was not exactly a blast, although I was the fastest rider on track in the second half of the race or in the final laps. That definitely gives confidence a boost. So, I know that I have got it, even if it unfortunately came a bit late."

"Still, it increases my confidence, and I will give everything so that I will do better this time throughout the whole weekend. Apart from that, however, I do not want to set any big goals for myself, but simply look to establish ourselves in the top ten again after we have struggled a lot in the last few races. Maybe that is the better way to have a small sense of achievement once again, finishing the last three races of the season properly. So, a solid top ten result at Misano would be a good start in that respect."

Marcel SCHRÖTTERs Profil:

Alter: 28 (geboren am 2. Januar 1993)

Beruf: Rennfahrer

Wohnort: Diessen am Ammersee (GER, Oberbayern)

Größe: 172 cm

Gewicht: 65 kg

Motorrad: KALEX

Startnummer: 23

Erster Grand Prix: 2008 Deutschland, 125ccm

Erste Grand Prix Pole-Position: 2019 Katar, Moto2™

Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: -

Erstes Grand Prix Podium: 2018 San Marino, Moto2™

Erster Grand Prix Sieg: -

Grand Prix Siege: -

Grand Prix Podiums: 5

Grand Prix Pole-Position: 3

Grand Prix Schnellste Rennrunden: -

Grand Prix Starts (insgesamt): 204 (38 in 125ccm / 8 in Moto3™, 158 in Moto2™)

Marcel SCHRÖTTERs Karriere:

2002: Deutsche Pocket-Bike Meisterschaft - Meister

2003: Mini-Bike Cup - Gesamt 5.

2004: Mini-Bike Cup - Gesamt 3.

2005: ADAC Junior Cup - Gesamt 2.

2006: ADAC Junior Cup - Gesamt 3.

2007: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Gesamt 5.

2008: 125ccm Deutsche Meisterschaft

2009: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Meister und Europameister 125ccm

2010: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 18. (27 Punkte)

2011: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (36 Punkte9

2012: Moto3™ / Moto2™ Weltmeisterschaft

2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (33 Punkte)

2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 10. (80 Punkte)

2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 20. (32 Punkte)

2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 14. (64 Punkte)

2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (50 Punkte)

2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (147 Punkte)

2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (137 Punkte)

2020: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 9. (81 Punkte)

Streckendaten Misano:

Erstmals Austragungsort eines GP: 2007

Länge: 4.226 Meter

Breite: 14 Meter

Längste Gerade: 530 Meter

Linkskurven: 10

Rechtskurven: 6

Allzeit schnellste Moto2™ Rundenzeit: 1´35.271 (2020)

Beste Moto2™ Pole-Position: 1´35.271 (2020)

Moto2™ Rundenrekord: 1´36.195 (2020)

Marcel Schrötters Resultate September 2021: Startplatz 13 / Rennen: P12

#EmigliaRomagnaGP Moto2™ Zeitplan (MESZ):

Freitag, 22. Oktober: 10:55 - 11:35 FP1

Freitag, 22. Oktober: 15:10 - 15:50 FP2

Samstag, 23. Oktober: 10:55 - 11:35 FP3

Samstag, 23. Oktober: 15:10 - 15:25 Q1

Samstag, 23. Oktober: 15:35 - 15:50 Q2

Sonntag, 24. Oktober: 09:10 - 09:30 Warm-Up

Sonntag, 24. Oktober: 12:20 Rennen (25 Runden - 105,650 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Remy GARDNER / AUS / KALEX / 271

2 Raul FERNANDEZ / SPA / KALEX / 262

3 Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX / 206

4 Sam LOWES / GBR / KALEX / 140

5 Augusto FERNANDEZ / SPA / KALEX / 131

6 Fabio GIANNANTONIO / ITA / KALEX / 128

7 Aron CANET / SPA / Boscoscuro / 124

8 Ai OGURA / JPN / KALEX / 113

9 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 84

10 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 83

11 Jorge NAVARRO / SPA / Boscoscuro / 78

12 Joe ROBERTS / USA / KALEX / KALEX / 59

13 Celestino VIETTI / ITA / KALEX / 53

14 Tony ARBOLINO / ITA / KALEX / 51

15 Bo BENDSNEYDER / NED / KALEX / 41