#SpanishGP: Mit gestärktem Selbstvertrauen zum Jerez-Klassiker

Nach einem kurzen Abstecher in die Heimat geht es für Marcel Schrötter an diesem Wochenende mit dem sechsten Saisonlauf auf dem Circuito de Jerez in Südspanien weiter. 

In früheren Jahren bildete Gran Premio de Espana den Europaauftakt der Weltmeisterschaft. Am vergangenen Wochenende hatte diese Rolle Portimao übernommen. Die Rennstrecke unweit der Hauptstadt des Sherry-Weins ist eine beliebte Teststrecke in den Wintermonaten. Daher kennen Teams und Fahrer den 4,4 Kilometer langen Circuito wie ihre Westentasche.

Marcel Schrötter kann auf zwei starke Rennwochenenden in Jerez im Hochsommer 2020 zurückblicken. Vor einem Jahr landete der 29-jährige Deutsche auf dem zehnten Platz.

Mit dem amerikanischen Unternehmen Pit Boss konnte Schrötter einen neuen Sponsor gewinnen. Pit Boss® Grills, eine Tochtergesellschaft von Dansons Inc., ist ein führender Hersteller von hochwertigen, technologisch innovativen Produkten, einschliesslich Holzpellet-, Gas-, Holzkohle- und Kombinationsgrills, Barbecues, Smokern und tragbaren Grills. Pit Boss ist jedoch mehr als nur ein Grillhersteller und zu einem Full-Service-Grillanbieter gewachsen. Zur Marke gehören auch komplette Produktlinien von Grillplatten, Pellet-Brennstoff, Kochzubehör, Gewürzen und Soßen, die bei mehreren führenden Einzelhändlern und im Direktvertrieb in fast 30 Ländern weltweit erhältlich sind.

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX)

"Im Gegensatz zu Portimao können wir viel entspannter in das Jerez-Wochenende gehen, was die Wettersituation angeht. Die Vorhersagen schauen durchwegs erfreulich aus. Am Sonntag soll es sogar sehr heiss sein. Jerez verspricht aber in jeder Hinsicht ein spannend zu werden. Wie wir wissen, sind alle Fahrer dort sauschnell. Daher werden jede Session und jede Runde unglaublich wichtig sein, um das Bestmögliche daraus zu machen. Es kann leicht sein, dass die Vormittagstrainings, also FP1 und FP3, eine entscheidende Rolle spielen werden, um den direkten Aufstieg ins Q2 zu schaffen. Die Strecke wird am Morgen um einiges schneller sein als am Nachmittag, wenn die Temperaturen viel wärmer sind. Daher gilt es ab dem ersten Training von Anfang an zu pushen."

"Ich bin auf alle Fälle bereit alles zu geben, zumal ich auch mit Pit Boss einen neuen Sponsor willkommen heissen möchte. Ich bin stolz darauf, neuerdings Teil der Pit Boss-Familie zu sein und ich freue mich schon auf die erste grosse Grillpartie mit all meinen Freunden. Abgesehen davon gibt es ein, zwei Dinge, die wir eventuell ausprobieren werden. Diese könnten sehr interessante Aufschlüsse bringen. Ich bin also schon gespannt auf Jerez und ich freue mich auch auf diesen Grand Prix, auch wenn wir sonst nirgendwo so viele Runden im Jahr fahren als in Jerez. Anders als ursprünglich geplant habe ich die kurze Pause nach Portimao in Deutschland verbracht. Zu Hause kann ich mich besser auf ein Rennwochenende vorbereiten, sowie auch einige Physio-Sessions vereinbart waren, weil es an ein paar Stellen ein bisschen zwickt."

EN: Increased self-confidence for Jerez classic

After a short trip back home, things continue for Marcel Schrötter this weekend at round six of the season at southern Spain’s Circuito de Jerez a few days after the Portugal round. 

In previous years, the Gran Premio de Espana kick-off the European season in MotoGP World Championship. Last weekend, Portimao took over this role. The track not far from the capital of the Sherry wine is a popular test track during winter months. As a result, teams and riders know the 4.4 kilometres long Circuito like the back of their hand.

Marcel Schrötter can look back on two strong race weekends in Jerez in midsummer 2020. A year ago, the 29-year-old German finished in tenth place.

Schrötter has gained a new sponsor in the form of the American company Pit Boss. Pit Boss® Grills, a subsidiary of Dansons Inc, is a leading manufacturer of high-quality, technologically innovative products, including wood pellet, gas, charcoal and combination grills, barbecues, smokers, and portable grills. However, Pit Boss is more than just a grill manufacturer as it has grown into a full-service grill provider. The brand also includes complete lines of grill plates, pellet fuel, cooking accessories, seasonings, and sauces, available through several leading retailers and direct sales in nearly 30 countries worldwide.

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX)

"Unlike Portimao, we can go into the Jerez weekend much more relaxed in terms of the weather situation. The forecasts look encouraging throughout the next days. On Sunday it is even supposed to be very hot. However, Jerez promises to be an exciting race in every respect. As we know, all riders are extremely fast there. So, every session and every lap will be incredibly important to get the best out of it. It could easily be that the morning sessions, FP1 and FP3, will play a crucial role in getting straight through to Q2. The track will be a lot faster in the morning than in the afternoon, when temperatures are much warmer. Therefore, it is important to push from right the beginning of the first practice."

"I am definitely ready to give it my all, especially since I am also welcoming a new sponsor with Pit Boss. I am proud to be part of the Pit Boss family as of late and I am already looking forward to the first big barbecue with all my friends. Other than that, there are one or two things we may try. Those could yield some very interesting insights. So, I am already excited about Jerez, and I am also looking forward to this Grand Prix, even though as we do as many laps as anywhere else throughout the year as in Jerez. Unlike originally planned, I spent the short break after Portimao in Germany. At home I can prepare better for a race weekend, as well as some physio sessions were agreed, because it pinches a little in a few places."

Marcel SCHRÖTTERs Profil:

Alter: 29 (geboren am 2. Januar 1993)

Beruf: Rennfahrer

Wohnort: Diessen am Ammersee (GER, Oberbayern)

Größe: 172 cm

Gewicht: 65 kg

Motorrad: KALEX

Startnummer: 23

Erster Grand Prix: 2008 Deutschland, 125ccm

Erste Grand Prix Pole-Position: 2019 Katar, Moto2™

Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: -

Erstes Grand Prix Podium: 2018 San Marino, Moto2™

Erster Grand Prix Sieg: -

Grand Prix Siege: -

Grand Prix Podiums: 5

Grand Prix Pole-Position: 3

Grand Prix Schnellste Rennrunden: -

Grand Prix Starts (insgesamt): 212 (38 in 125ccm / 8 in Moto3™, 166 in Moto2™)

Marcel SCHRÖTTERs Karriere:

2002: Deutsche Pocket-Bike Meisterschaft - Meister

2003: Mini-Bike Cup - Gesamt 5.

2004: Mini-Bike Cup - Gesamt 3.

2005: ADAC Junior Cup - Gesamt 2.

2006: ADAC Junior Cup - Gesamt 3.

2007: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Gesamt 5.

2008: 125ccm Deutsche Meisterschaft

2009: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Meister und Europameister 125ccm

2010: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 18. (27 Punkte)

2011: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (36 Punkte9

2012: Moto3™ / Moto2™ Weltmeisterschaft

2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (33 Punkte)

2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 10. (80 Punkte)

2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 20. (32 Punkte)

2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 14. (64 Punkte)

2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (50 Punkte)

2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (147 Punkte)

2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (137 Punkte)

2020: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 9. (81 Punkte)

2021: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 10. (98 Punkte)

Streckendaten Jerez:

Erstmals Austragungsort eines GP: 1987

Länge: 4.423 Meter

Breite: 11 Meter

Längste Gerade: 607 Meter

Linkskurven: 8

Rechtskurven: 5

Allzeit schnellste Moto2™ Rundenzeit: 1´40.667 (2019)

Beste Moto2™ Pole-Position: 1´40.667 (2019)

Moto2™ Rundenrekord: 1´41.313 (2021)

Marcel Schrötters Resultate 2021: Startplatz 18 / P10

#SpanishGP Moto2™ Zeitplan (MESZ):

Freitag, 29. April: 10:55 - 11:35 FP1

Freitag, 29. April: 15:10 - 15:50 FP2

Samstag, 30. April: 10:55 - 11:35 FP3

Samstag, 30. April: 15:10 - 15:25 Q1

Samstag, 30. April: 15:35 - 15:50 Q2

Sonntag, 1. Mai: 09:20 - 09:30 Warm-Up

Sonntag, 1. Mai: 12:20 Rennen (23 Runden - 101,729 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Celestino VIETTI / ITA / KALEX / 90

2 Ai OGURA / JPN / KALEX / 56

3 Tony ARBOLINO / ITA / KALEX / 54

4 Joe ROBERTS / USA / KALEX / 49

5 Aron CANET / SPA / KALEX / 49

6 Somkiat CHANTRA / THA / KALEX / 45

7 Jorge NAVARRO / SPA / KALEX / 39

8 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 36

9 Sam LOWES / GBR / KALEX / 35

10 Jake DIXON / GBR / KALEX / 32

11 Augusto FERNANDEZ / SPA / 31

12 Bo BENDSNEYDER / NED / KALEX / 25

13 Jeremy ALCOBA / SPA / KALEX / 24

14 Albert ARENAS / SPA / 22

15 Pedro ACOSTA / SPA / KALEX / 20