#CatalanGP: "IN BARCELONA MEHR AUS DER SITUATION HOLEN"

Der 24-jährige Deutsche geht mit gemischten Gefühlen in das siebte Saisonrennen, das gleichzeitig das zweite Drittel einläutet.

In der Moto2™ Weltmeisterschaft geht es kurz vor dem Sommer Schlag auf Schlag. Nach dem Klassiker in Italien am vergangenen Wochenende folgt mit dem Gran Premi de Catalunya auf der Rennstrecke unweit von Barcelona der nächste Höhepunkt des 18 Rennen umfassenden Kalenders. Die Stimmung im Grand-Prix-Tross ist allerdings etwas getrübt, nachdem man an jenen traurigen Schauplatz zurückkehrt, wo der Spanier Luis Salom vor einem Jahr in einem Unfall sein Leben verlor.

Der Circuit de Barcelona-Catalunya wurde an jener Stelle entschärft und misst nun 4.652 Meter.

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt Intact GP, Suter MMX2), WM-Position 12 (32 Punkte):

"Wir stehen erneut vor einem emotionalen Wochenende. Luis wird in den ersten Runden am Freitagmorgen sicher in meinem Gedanken mitfahren. Doch abgesehen davon bin ich froh, dass es nach einem sehr schwierigen Wochenende in Mugello mit dem nächsten Rennen gleich weitergeht. Trotz der vielen Schwierigkeiten waren wir in Lage, dennoch mit einem halbwegs akzeptablen Resultat aus Italien abzureisen und einige Punkte mitzunehmen. Darüber hinaus werde ich auch aus dem Rennverlauf einiges lernen. Es gibt Bereiche, wo ich mich selbst verbessern muss. In erster Linie meine ich damit, wenn es einmal nicht optimal läuft, dass ich versuchen muss mehr rauszuholen. In dieser Hinsicht werde ich verstärkt an mir arbeiten."

"Auf der anderen Seite brauche ich aber mehr Vertrauen in mein Motorrad, um in einer Gruppe fahrend einfach mehr attackieren zu können. Generell hoffe ich natürlich, dass wir uns mit unserem Gesamtpaket weiter verbessern, um der absoluten Spitze näher zu kommen. Ich denke, wir haben das Potenzial dazu, um bald Top-Ergebnisse einzufahren. Es sind aber auch dieses Mal wieder heisse Bedingungen zu erwarten. Von dem her dürfen wir nicht allzu viel erwarten. Trotzdem gehe ich entschlossen in diesen Grand Prix, besser abzuschneiden als am vergangenen Wochenende. Das heisst, von Anfang an konzentriert arbeiten, sich gut für das Qualifying vorbereiten und im Rennen eine weitere Steigerung hinlegen und in die Top-Zehn

Moto2™ Zeitplan beim GP de Catalunya (MESZ):

Freitag, 9. Juni: 10:55 - 11:40 FP1

Freitag, 9. Juni: 15:05 - 15:50 FP2

Samstag, 10. Juni: 10:55 - 11:40 FP3

Samstag, 10. Juni: 15:05 - 15:50 QP

Sonntag, 11. Juni: 09:10 - 09:30 Warm Up

Sonntag, 11. Juni: 12:20 Rennen (23 Runden - 106,996 km)

Daten Circuit de Barcelona-Catalunya:

Erstmals Schauplatz des GP de Catalunya: 1992

Streckenlänge: 4.652 Meter

Streckenbreite: 12 Meter

Längste Gerade: 1.047 Meter

Linkskurven: 7

Rechtskurven: 9

Beste Moto2™ Pole-Position: -

Moto2™ Rundenrekord: -

Marcel Schrötter‘s Resultate 2016: Startplatz 9 / 10.