#CatalanGP: SPEED UND RUNDENZEITEN PASSEN SOWEIT

Abgesehen von einem harmlosen Sturz erlebte Marcel Schrötter im Grossen und Ganzen einen ermutigenden Auftakt in das siebte Saisonrennen.

Herrliches Sommerwetter sorgte am ersten Trainingstag auf dem erst kürzlich umgebauten Circuit de Barcelona-Catalunya für gute Bedingungen. Marcel Schrötter konnte diese allerdings nur zum Teil auskosten, nachdem er während beider Freitagstrainings mit Problemen am Vorderrad zu kämpfen hatte. Trotzdem gelang dem 24-Jährigen die 13.-schnellste Rundenzeit. Ein Ausrutscher am Nachmittag in Kurve zehn konnte ihn zudem nicht bremsen, im Nachhinein seine persönliche Bestzeit auf den heissen spanischen Asphalt zu brennen.

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt Intact GP, Suter MMX2), FP1: P12 - 1´51.206 (18/20) / FP2: P13 - 1´50.970 (14/19):

"Vom Speed her verliefen die heutigen Sessions sehr gut. Wir waren auch hinsichtlich der Rundenzeiten gut dabei, trotzdem war es in jeder Runde ein Kampf mit dem Motorrad. Ich war fast in jeder Kurve in Sturzgefahr, weil die Front ständig dazu neigte, einzuklappen. Vor allem am Nachmittag war ich eigentlich nur damit beschäftigt, das Bike irgendwie abzufangen. Ein harmloser Sturz war daher die logische Folge, auch wenn ich beim Überholen in diese Ecke vielleicht etwas zu spitz eingebogen bin. Abgesehen davon habe ich mich nach den vorgenommenen Änderungen mit dem Motorrad sehr wohl gefühlt. Hinsichtlich Grip-Level haben wir das Heck definitiv verbessert, während die Front beim Einlenken unsere grösste Baustelle ist."

"Es war jedenfalls ein mühsames Unterfangen. Nachdem die Rundenzeiten sehr ansprechend waren, versuchte ich natürlich mehr zu pushen. Es wäre noch mehr drinnen gewesen. Doch wegen der ständigen Rutscher übers Vorderrad war ich gezwungen, zum Teil anders zu fahren: die eine oder andere Kurve einfach einen Tick langsamer, als ich eigentlich gekonnt hätte, oder mit einer anderen Linienwahl. Angesichts der Umstände ist unser momentaner Rückstand gar nicht bedenklich, doch die Position stimmt einfach nicht. Wir werden uns nun die Daten anschauen und versuchen unsere Probleme zu beseitigen. Den letzten Sektor muss ich allerdings noch genauer unter die Lupe nehmen."

Moto2™ GP de Catalunya - Kombinierte Zeitenliste FP1/FP2:

1 Franco MORBIDELLI / ITA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 1´49.731 (FP2)

2 Alex MARQUEZ / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 1´50.047 +0.316 (FP2)

3 Miguel OLIVEIRA / POR / Red Bull KTM Ajo / KTM / 1´50.165 +0.434 (FP1)

13 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / Dynavolt Intact GP / Suter MMX2 / 1´50.970 +1.239 (FP2)