#BritishGP: Mit geänderter Einstellung nach Silverstone

Marcel Schrötter hat vor einem Jahr mit der englischen Rennstrecke Freundschaft geschlossen.

Seit dem Auftakt in die zweite Saisonhälfte vor drei Wochen in Brünn ist Marcel Schrötter längst wieder in seinen Renn- und Trainingsrhythmus zurückgekehrt. Die Enttäuschung des Spielberg-Rennens nur eine Woche später hat der 26-jährige Deutsche beim anschliessenden Test schnell verdaut. Mit dem zwölften Saisonlauf an diesem Wochenende in Mittelengland steht das dritte Rennen in diesem Monat auf dem Programm. In der kurzen Pause hat Schrötter kurzfristig einen Trainingsaufenthalt in Spanien eingelegt.

Der Silverstone Circuit in der Grafschaft Northamptonshire ist mit 5.900 Meter die längste Strecke des aktuellen WM-Kalenders. Wegen der Zeitdifferenz von einer Stunde zu Zentraleuropa wird das Moto2™ Rennen am Sonntag erst um 15:30 Uhr MESZ gestartet.

 

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt Intact GP, KALEX):

"Seit einem Jahr mag ich Silverstone. Zuvor wäre es mir nicht unrecht gewesen, wenn Silverstone aus dem Kalender gestrichen worden wäre. Doch letztes Jahr lief es aus meiner Sicht richtig gut: Erster im ersten Training, mit einer halben Sekunde Vorsprung. Die zweite Session war verregnet und hatte daher keine Aussagekraft. Am Samstagvormittag war ich aber wieder Schnellster und im Warm-Up war ich im Nassen nach ein, zwei Runden ebenfalls gleich wieder ganz vorne. Es war also ein super Wochenende. Schade, dass die Rennen dann abgesagt werden mussten. Ich hoffe also, dass ich auch dieses Mal wieder ein gutes Gefühl für die Strecke finde und genauso gut zurechtkommen werde. Das letzte Rennwochenende in Spielberg endete mit einer grossen Enttäuschung. Dabei habe ich mich riesig auf den Grand Prix in der Steiermark gefreut. Die Strecke dort taugt mir gewaltig und dieses Rennen ist auch irgendwie ein Heimspiel für mich. In den Trainings war ich auch schnell, aber ich bin gleich mehrere Male an diesem Wochenende gestürzt. Das ist eigentlich sehr ungewöhnlich für mich. Im Rennen hat dann irgendetwas nicht gepasst. Ich hatte ein richtig schlechtes Gefühl und konnte daher nie angreifen. Zum Glück hatten wir gleich im Anschluss nach dem Rennen am Montag einen Test dort. Dieser verlief ungleich erfreulicher, da ich sofort wieder ein besseres Gefühl für meine Rennmaschine hatte."

"Darüber hinaus haben wir einiges ausprobiert und dabei sehr interessante Sachen herausgefunden. Hoffentlich werden uns diese Dinge auch bei den nächsten Rennen weiterhelfen. Vielleicht haben wir sogar einige Lösungen gefunden, nach denen wir schon lange gesucht haben. Daher bin ich auf Silverstone schon sehr gespannt, wie sich das Ganze auf dieser Strecke auswirken wird. Abgesehen davon fühle ich mich bereit, wieder um einen Podestplatz zu kämpfen. In der Meisterschaft sind wir immer noch gut dabei, es ist noch vieles möglich. Wir dürfen aber auf keinen Fall lockerlassen, sondern wir müssen Wochenende für Wochenende unsere Aufgaben konzentriert erledigen. Nach der Rückkehr aus Spielberg hat es mich nicht lange zu Hause in Deutschland gehalten. Es war immer mein Plan, die Sommermonate in der bayrischen Heimat zu verbringen. Doch letzte Woche bin ich nach Spanien gegangen, weil ich zwischen den Rennen unbedingt wieder mit einem Motorrad trainieren wollte. Zusammen mit meinen Kumpels habe ich am vergangenen Wochenende mit dem Mini-Bike in Manresa und auf der Flat-Track in Alcarraz zwei super gelungene Trainingstage gehabt. Ausserdem sind wir auch viel mit dem Rennrad unterwegs gewesen."

Streckeninformationen Silverstone:

Erstmals Austragungsort British GP: 2010

Länge: 5.900 Meter

Breite: 15 Meter

Längste Gerade: 770 Meter

Linkskurven: 8

Rechtskurven: 10

Beste Moto2™ Pole-Position: 2´06.345 (2015)

Moto2™ Rundenrekord: 2´06.690 (2017)

Marcel Schrötters Resultate 2018: Startposition 4 / Kein Rennen

#BritishGP Moto2™ Zeitplan (MESZ):

Freitag, 23. August: 11:55 - 12:35 FP1

Freitag, 23. August: 16:10 - 16:50 FP2

Samstag, 24. August: 11:55 -12:35 FP3

Samstag, 24. August: 16:05 - 16:20 Q1

Samstag, 24. August: 16:30 - 16:45 Q2

Sonntag, 25. August: 11:00 - 11:20 Warm-Up

Sonntag, 25. August: 15:30 Rennen (18 Runden - 106,200 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Alex MARQUEZ / SPA / KALEX / 181

2 Thomas LÜTHI / SWI / KALEX / 138

3 Jorge NAVARRO / SPA / Speed Up / 126

4 Augusto FERNANDEZ / SPA / KALEX / 121

5 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX / 115

6 #MS23 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 114

7 Brad BINDER / RSA / KTM / 109

8 Luca MARINI / ITA / KALEX / 101

9 Enea BASTIANINI / ITA / KALEX / 74

10 Fabio di GIANNANTONIO / ITA / Speed Up / 59

11 Tetsuta NAGASHIMA / JPN / KALEX / 52

12 Remy GARDNER / AUS / KALEX / 44

13 Iker LECUONA / SPA / KTM / 41

14 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 39

15 Sam LOWES / GBR / KALEX / 38