#EmiliaRomagna: Am zweiten Misano-Wochenende steht Wiedergutmachung an oberster Stelle

Marcel Schrötter will beim zweiten Rennen des Italien-Doppelpacks seinem Team das zurückgeben, was er am vergangenen Sonntag kurz vor Schluss an fünfter Stelle fahrend aus den Händen gegeben hat.

Der Rennsturz am Sonntag ist für Marcel Schrötter ohne weitere Folgen geblieben. Doch der ehrgeizige 27-jährige Moto2™ Pilot des deutschen LIQUI MOLY Intact GP Teams ärgert sich noch immer ein wenig über die vergebene Chance auf ein starkes Ergebnis und die damit verlorenen Punkte für die Meisterschaft. An diesem Wochenende hat bietet sich aber die beste Gelegenheit, diesen Fehler auszubessern. Für den achten Saisonlauf der mittelschweren Grand-Prix-Klasse ist die Rennstrecke von Misano unweit der italienischen Adriaküste wieder Gastgeber. Der Gran Premio dell’Emilia Romagna e della Riviera di Rimini rückte notgedrungen in den WM-Kalender.

 

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"Ich bin für das zweite Misano-Wochenende topmotiviert. Ich will meinen Fehler vom vergangenen Sonntag unbedingt gleich wiedergutmachen. In den Trainings haben wir gesehen, dass wir uns vor niemand verstecken müssen. Bis zu meinem Sturz am Sonntag im Rennen waren wir immer sehr flott unterwegs. Abgesehen davon bin ich auch schon auf den neuen Hinterreifen gespannt, den wir erstmalig an diesem Wochenende bekommen. Dieser Typ ist noch eine Spur weicher als die softeste Variante zuletzt. Ich hoffe, dass wir damit von Anfang an gut zurechtkommen werden, damit wir uns darauf einstellen und alles in Hinblick auf das Rennen mit dieser Option erarbeiten können."

"Der Fehler vom vergangenen Sonntag liegt mir allerdings noch ein wenig im Magen. Ich will daher dem gesamten Team das zurückgeben, was ich deswegen im Kies liegenlassen habe. Aber ich will es auch für mich selbst wiedergutmachen und allen zeigen, dass wir zur Spitze gehören und jederzeit dort vorne mitmischen können. Schade, dass letztes Wochenende wegen dieses blöden Ausrutschers sehr unschön zu Ende gegangen ist. Aber die Meisterschaft geht weiter, wir haben noch etliche Rennen vor uns und daher werden wir bereits bei der nächstbesten Gelegenheit wieder voll angreifen. Ich freue mich jedenfalls schon auf das zweite Misano-Rennen. Die kurze Pause daheim war optimal, um mich gut vorzubereiten."

EN: At the second Misano weekend, to make it up is the main priority

At this weekend’s second race of the Italian double pack, Marcel Schrötter wants to give his team back what he gave away last Sunday in fifth place just before the end of the race.

Sunday’s crash had no further consequences for Marcel Schrötter. However, the ambitious 27-year-old Moto2™ rider of the German LIQUI MOLY Intact GP team is still a little annoyed about the missed chance of a strong result and the lost points for the championship therefore. This weekend, however, offers the best opportunity to correct this mistake because the Misano circuit, not far from the Italian Adriatic coastline, will host round eight of the medium Grand Prix class either. The Gran Premio dell'Emilia Romagna e della Riviera di Rimini has inevitably moved into the world championship calendar

 

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"I am highly motivated for the second Misano weekend because I absolutely want to make up for my mistake last Sunday. During all practice sessions we saw that we do not have to hide from anyone. Until my crash in the race on Sunday we were always very fast. Apart from that, I am already excited about the new rear tyre, which we will get for the first time this weekend. This type is a bit softer than the softest version last time. I hope that we will be able to deal with it well right from the beginning so that we can get used to it and adjust everything with this option in view of the race."

"But I’m still a bit upset about my mistake last Sunday. So, I want to give back to the entire team what I left in the gravel because of it. But I also want to make it up to myself and show everyone that we belong at the top and that we can be up there at any time. It is a pity that last weekend ended very unpleasantly because of that stupid fall. But the championship is still going on, we still have a lot of races ahead of us and therefore we are in full attack mode already at the next best opportunity again. Anyway, I am already looking forward to the second Misano race. The short break at home was perfect to prepare myself well."

Marcel SCHRÖTTERs Profil:

Alter: 27 (geboren am 2. Januar 1993)

Beruf: Rennfahrer

Wohnort: Diessen am Ammersee (GER, Oberbayern)

Größe: 172 cm

Gewicht: 65 kg

Motorrad: KALEX

Startnummer: 23

Erster Grand Prix: 2008 Deutschland, 125ccm

Erste Grand Prix Pole-Position: 2019 Katar, Moto2™

Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: -

Erstes Grand Prix Podium: 2018 San Marino, Moto2™

Erster Grand Prix Sieg: -

Grand Prix Siege: -

Grand Prix Podiums: 5

Grand Prix Pole-Position: 3

Grand Prix Schnellste Rennrunden: -

Grand Prix Starts (insgesamt): 181 (38 in 125ccm / 8 in Moto3™, 135 in Moto2™)

Marcel SCHRÖTTERs Karriere:

2002: Deutsche Pocket-Bike Meisterschaft - Meister

2003: Mini-Bike Cup - Gesamt 5.

2004: Mini-Bike Cup - Gesamt 3.

2005: ADAC Junior Cup - Gesamt 2.

2006: ADAC Junior Cup - Gesamt 3.

2007: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Gesamt 5.

2008: 125ccm Deutsche Meisterschaft

2009: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Meister und Europameister 125ccm

2010: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 18. (27 Punkte)

2011: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (36 Punkte9

2012: Moto3™ / Moto2™ Weltmeisterschaft

2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (33 Punkte)

2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 10. (80 Punkte)

2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 20. (32 Punkte)

2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 14. (64 Punkte)

2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (50 Punkte)

2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (147 Punkte)

2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (137 Punkte)

Streckendaten Misano:

Erstmals Austragungsort San Marino GP: 2007

Länge: 4.226 Meter

Breite: 14 Meter

Längste Gerade: 530 Meter

Linkskurven: 6

Rechtskurven: 10

Allzeit schnellste Rundenzeit: 1´36.170 (2020)

Beste Moto2™ Pole-Position: 1´36.170 (2020)

Moto2™ Rundenrekord: 1´37.013 (2020)

Marcel Schrötters Resultate 2020 San Marino GP: Startplatz 7 / NC

#EmiliaRomagnaGP Moto2™ Zeitplan (MEZ):

Freitag, 18. September: 10:55 - 11:35 FP1

Freitag, 18. September: 15:10 - 15:50 FP2

Samstag, 19. September: 10:55 - 11:35 FP3

Samstag, 19. September: 15:10 - 15:25 Q1

Samstag, 19. September: 15:35 - 15:50 Q2

Sonntag, 20. September: 08:50 - 09:10 Warm-Up

Sonntag, 20. September: 12:20 Rennen (25 Runden - 105,650 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Luca MARINI / ITA / KALEX / 112

2 Enea BASTIANINI / ITA / KALEX / 95

3 Marco BEZZECCHI / ITA / 85

4 Jorge MARTIN / SPA / KALEX / 79

5 Tetsuta NAGASHIMA / JPN /KALEX / 68

6 Sam LOWES / GBR / KALEX / 67

7 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 59

8 Aron CANET / SPA / Speed Up / 50

9 Joe ROBERTS / USA / KALEX / 45

10 Thomas LÜTHI / SWI / KALEX / 45

11 Remy GARDNER / AUS / KALEX / 41

12 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX / 39

13 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 37

14 Augusto FERNANDEZ / SPA / KALEX / 36

15 Jorge NAVARRO / SPA / Speed Up / 19

Moto2™ WM-Kalender 2020 (Stand August 2020):

  1. März - Grand Prix of Qatar, Losail
  2. Juli - Gran Premio de Espana, Jerez de la Frontera
  3. Juli - Gran Premio de Andalucia, Jerez de la Frontera
  4. August - Grand Prix Ceske republiky, Brno
  5. August - Motorrad Grand Prix von Österreich, Spielberg
  6. August - Grand Prix von Styria, Spielberg
  7. September - Gran Premio di San Marino e della di Riviera di Rimini, Misano
  8. September - Gran Premio dell’Emilia Romagna, Misano
  9. September - Gran Premi de Catalunya
  10. Oktober- Grand Prix de France, Le Mans
  11. Oktober - Gran Premio de Aragón, Alcaniz
  12. Oktober - Gran Premio de Teruel, Alcaniz
  13. November - Gran Premio de Europa, Valencia
  14. November - Gran Premio de la Comunitat Valenciana, Valencia

22. November - Grand Premío de Portugal, Portimao