aktuelle News

#JapaneseGP: Im Rennen Top-Zehn bestätigt

20-10-2019

Obwohl am Sonntag in Motegi der fünfte Platz in Reichweite lag, reist Marcel Schrötter mit zufriedener Miene zum nächsten Rennen nach Australien weiter.

Marcel Schrötter erlebte einen aus seiner Sicht sehr abwechslungsreichen Renntag im Land der aufgehenden Sonne. Nach dem Warm-Up grübelte er lange, warum ihm nicht schnellere Rundenzeiten gelingen wollten, obwohl er sich mit seinem Gesamtpaket recht sehr wohl fühlte. Im Rennen rief der 26-Jährige aber alle seine Racer-Qualitäten ab und fuhr über alle Zweifel hinweg.

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt Intact...

weiterlesen

#JapaneseGP: Endlich wieder in den Top-Zehn

19-10-2019

Marcel Schrötter nutzte die geänderten Verhältnisse zum Zeitpunkt des Qualifyings geschickt zu seinen Gunsten.

Den Grundstein für den neunten Startplatz in der dritten Reihe legte Marcel Schrötter aber bereits am Freitag, da er den ersten Trainingstag als Elftschnellster beendete. Wie angekündigt erreichte letzte Nacht eine Schlechtwetterfront die Gegend von Motegi, das ca. 160 Kilometer nordöstlich von Tokio gelegen ist. Das verregnete dritte freie Training am Samstagvormittag verunsicherte allerdings den ehrgeizigen Rennfahrer aus Oberbayern. Doch rechtzeitig bis zum Beginn der Qualifyings kurz...

weiterlesen

#JapaneseGP: Erfreulicher Auftakt trotz gemischter Gefühle

18-10-2019

Marcel Schrötter spielte am Freitagnachmittag in Motegi seit längerem wieder einmal in den Top-Zehn eine bedeutende Rolle.

Für Marcel Schrötter begann das Wochenende im Land der krassen Gegensätze ebenso sehr abwechslungsreich. Trotz offenbar guten Gefühls kam er im ersten Training nicht über Rang 17 hinaus. Bei ähnlichen Streckenverhältnissen wie am Vormittag gelang Schrötter aber in FP2 eine deutliche Steigerung, die vorerst den direkten Sprung ins Q2 bedeutet.

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt Intact GP, KALEX), FP1: P17 - 1´51.827 (16/17) / FP2: P10...

weiterlesen

#JapanGP: Ausgeruht ins Land der aufgehenden Sonne

17-10-2019

Marcel Schrötter hat in der Pause nach Thailand hinsichtlich seiner körperlichen Verfassung weitere Fortschritte erzielt.

Marcel Schrötter hat nach seinem Comeback-Rennen am vorletzten Wochenende in Buriram einen kurzen Abstecher nach Australien gemacht. Zusammen mit einigen Rennfahrer-Kollegen wurde die Zeitspanne bis zum 16. Saisonrennen an diesem Wochenende auf dem winkeligen Twin Ring Motegi in Down Under überbrückt. Schrötter geht mit einem guten Gefühl in den Japan-Grand-Prix.

Der Zeitplan für das Wochenende enthält einige wichtige Änderungen. Für die Trainingstage wurde die Reihenfolge getauscht. Das...

weiterlesen

#ThaiGP: Zwei tapfer erkämpfte Punkte beim Comeback

06-10-2019

Angesichts der Umstände war Marcel Schrötter mit dem 14. Platz im der sonntägigen Hitzeschlacht zufrieden.

Marcel Schrötter hat mit einer beachtlichen Performance über die Dauer des Wochenendes viele Zweifler eines Besseren belehrt. Der 26-jährige Moto2™ Pilot ist längst dafür bekannt, dass er hart im Nehmen ist. An dem wohl anstrengendsten Rennwochenende der Saison hat er dies ein weiteres Mal eindrucksvoll bewiesen. Nur drei Wochen nach der Schulteroperation lagen nach mörderischen 24 Runden sogar die Top-Zehn in Reichweite.

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt Intact...

weiterlesen

#ThaiGP: Mit fünfter Startreihe nicht restlos zufrieden

05-10-2019

Marcel Schrötter konnte am Samstag mit dem Aufstieg in die zweite Phase des Qualifyings allerdings einen ersten Erfolg an diesem Wochenende verbuchen.

Marcel Schrötter kommt trotz Handicaps wegen der Schulterverletzung mit jeder Session besser in Schwung. Während ihm in FP3 am Vormittag noch ein wenig das Vertrauen und Gefühl fehlte, legte der 26-Jährige im ersten Qualifikationsdurchgang ordentlich einen drauf. Mit einer Steigerung um mehr als eine halbe Sekunde gegenüber seiner gestrigen Bestmarke schaffte er als Vierter den Einzug ins Q2. In...

weiterlesen

#ThaiGP: Erstaunliche Rückkehr bei aussergewöhnlichen Bedingungen

04-10-2019

Marcel Schrötter war nach dem ersten Trainingstag in Thailand mit seinem körperlichen Zustand zufrieden.

Nur drei Wochen nach dem Schlüsselbeinbruch, das bei dem fiesen Trainingssturz in Misano gleich an vier Stellen entzwei ging, zeigte Marcel Schrötter am Freitag ein tapferes Comeback auf seiner Moto2™ Rennmaschine. Der 26-Jährige hat auf dem Motorrad kaum Beschwerden und nach den ersten freien Sessions des Wochenendes trennten ihn gerade einmal etwas mehr als eine halbe Sekunde zur Tagesbestzeit. Obwohl er in der verletzungsbedingten Pause nur eingeschränkt...

weiterlesen

#ThaiGP: Starterlaubnis fix

03-10-2019

Marcel Schrötter hat nach einem Medical Check am Donnerstag grünes Licht von den Rennärzten bekommen. Seinem Comeback steht also fast nichts mehr Weg.

Marcel Schrötter muss allerdings noch die ersten Trainings am Freitag abwarten. Diese werden endgültig Klarheit bringen, wie es hinsichtlich seiner Verfassung auf dem Motorrad aussieht. Doch der schier unverwüstliche Rennfahrer aus Oberbayern ist sich seiner Sache ziemlich sicher. Schrötter fiebert seinem Comeback bereits sehnsüchtig entgegen.

Für die Zuschauer in Mitteleuropa stehen vier schwere Rennwochenenden an, gilt es doch wegen...

weiterlesen