aktuelle News

#ValenciaGP: Zum Schluss noch einmal richtig Spass haben

16-11-2019

Marcel Schrötter schaffte am Samstag mit einer Fabelzeit den Aufstieg ins Q2. In dieser Zeitenjagd um die besten Startplätze kosteten ihn allerdings zwei Fehler eine bessere Ausgangslage für das finale Rennen am Sonntag.

Bei deutlich besseren Bedingungen als am Vortag endete das dritte freie Training kurz vor Mittag mit einer unglaublichen Zeitenjagd, in der Marcel Schrötter den direkten Sprung in die zweite Phase des Qualifyings nur haarscharf verpasste. Q1 war hingegen eine Demonstration des 26-jährigen Deutschen. Schrötter beendete diese Session an...

weiterlesen

#ValenciaGP: Mit gutem Gefühl in das Saisonfinale gestartet

15-11-2019

Marcel Schrötter war mit seinem Trainingsauftakt beim letzten Rennwochenende des Jahres zufrieden.

Nasskaltes und windiges Wetter an den Vortagen liessen Erinnerungen an das Saisonfinale vor einem Jahr wach werden. Doch rechtzeitig bis Freitagmorgen besserte sich die Situation an der Ostküste Spaniens. Obwohl die Temperaturen am Vormittag noch empfindlich kühl waren, waren die Verhältnisse gut genug, um vernünftig mit den Vorbereitungen für den 19. Saisonlauf beginnen zu können. Marcel Schrötter legte dabei einen ähnlich starken Start in das Wochenende hin, wie zuletzt...

weiterlesen

#ValenciaGP: Beim Saisonfinale nochmals 110 Prozent rausholen

14-11-2019

Marcel Schrötter will in Valencia als Teamplayer seinem Rennstall Dynavolt Intact GP zu zwei wichtigen Erfolgen verhelfen.

Trotz des langen Rennkalenders mit 19 Grand Prix kommt für den Vollblut-Racer Marcel Schrötter das Saisonfinale an diesem Wochenende in Spanien zu früh. Nach der steil ansteigenden Formkurve zuletzt in Sepang will der 26-jährige Moto2™ Pilot eigentlich noch nichts vom Ende der Meisterschaft wissen. Für den längst traditionellen Saisonausklang auf der stadionähnlichen Rennstrecke von Valencia hat sich Schrötter noch einiges vorgenommen, obwohl sein achter...

weiterlesen

#MalaysiaGP: Im Rennen so schnell wie die Spitze

03-11-2019

Marcel Schrötter hatte im sonntägigen Hitzerennen die Pace für ein mögliches Top-Ergebnis.

Mit dem vorletzten Grand Prix der Saison endete auch die lange Asien-/Australien-Tour der Meisterschaft. Sepang gilt seit jeher als das anstrengendste Rennen des Kalenders. Zum Zeitpunkt des Moto2™ Rennens wurde ein Höchstwert von 32 Grad gemessen. Marcel Schrötter konnten diese Bedingungen aber nichts anhaben. Dem durchtrainierten Athleten war die Distanz über 18 Runden sogar zu kurz. Nach einem guten Start wirkte sich ein Schaltfehler allerdings fatal aus.

Marcel Schrötter und...

weiterlesen

#MalaysianGP: Befreiungsschlag im Qualifying

02-11-2019

Marcel Schrötter gelang es am Samstag sich seit längerem wieder einmal in eine aussichtsreiche Position für das Rennen zu bringen.

Im Gegensatz zu Australien vor einer Woche ist Marcel Schrötter an diesen Tagen im heissen Sepang viel besser gelaunt anzutreffen. Der26-jährige Moto2™ Pilot fühlt sich trotz der schier unmenschlichen Bedingungen sichtlich wohler. Nach konstant starken Leistungen in den freien Trainings toppte er das bislang so erfreulich Rennwochenende in Malaysia mit einem feinen achten Startplatz für das vorletzte Saisonrennen.

#23 Marcel SCHRÖTTER (Dynavolt...

weiterlesen

#MalaysianGP: Erleichterung nach gutem Start

01-11-2019

Marcel Schrötter konnte nach den freien Freitagstrainings aufatmen. Seit längerer Zeit gelang ihm ein konstant starker Auftakt in einen Grand Prix.

Das vorletzte Rennwochenende der Saison begann auf einer stellenweise noch feuchten Piste. Nach morgendlichen Regenschauern dauerte es wie üblich lange, bis die Strecke vollkommen abgetrocknet war. Trotzdem gingen alle Fahrer gleich mit Slicks in das erste Training. Marcel Schrötter zeigte mit Platz sieben in FP1, dass er sich auf dem gewaltigen Sepang Circuit sehr wohl fühlt. Mit einer Steigerung um...

weiterlesen

#MalaysianGP: Zum Abschluss der langen Überseereise in die Hitze Südostasiens

31-10-2019

Das vorletzte Saisonrennen auf der Rennstrecke von Sepang zählt nicht nur wegen der klimatischen Bedingungen zu den anstrengendsten des Kalenders.

Nach dem zum Teil regnerischen und windigen Wetter zuletzt im Süden Australiens bedeutet das subtropische Klima Südostasiens die wohl grösste Umstellung für alle Beteiligten an diesem Wochenende. Der überdurchschnittlich lange and technisch anspruchsvolle Sepang Circuit ca. 70 Kilometer vor den Toren Kuala Lumpurs verlangt zudem höchste Konzentration. Marcel Schrötter fühlt sich aber bereit den Strapazen zu widerstehen.

Für die Zuschauer in Europa...

weiterlesen