aktuelle News

#JerezTest: VIEL TESTARBEIT ERLEDIGT

19-11-2017

Marcel Schrötter startete in dieser Woche mit zwei intensiven Testtagen in Andalusien in die neue Saison.

Nur ein paar Tage nach dem spektakulären Saisonfinale am vergangene Wochenende in Valencia begann für Marcel Schrötter und sein deutsches Dynavolt Intact GP Team bereits die neue Saison. Ein zweitägiger Test am Donnerstag und Freitag im südspanischen Jerez de la Frontera war der Auftakt der Vorbereitungen für 2018. An beiden Tagen wurden die anwesenden Teams und Fahrer von herrlichem Wetter begrüsst. Die Bedingungen waren jeweils...

weiterlesen

#ValenciaGP: ZUVERSICHTLICH IN DIE WINTERPAUSE

12-11-2017

Für Marcel Schrötter endete der Saisonabschluss nicht den Vorstellungen entsprechend, obwohl es aufgrund der Streckeneigenschaften in Valencia absehbar war, dass es ein schwieriges Rennen für ihn wird.

Prachtvolles Wetter mit angenehmen Temperaturen und vollbesetzte Tribünen in der modernen Motorsportarena Valencias lieferten die besten Zutaten für ein gebührendes Finale einer spannenden Saison. Doch Marcel Schrötter vermochte sich nicht wirklich davon zu begeistern.

Der Moto2™ Pilot, der vom zehnten Startplatz in das Saisonfinale startete, hatte mit dem winkeligen Streckenlayout seine liebe Mühe. Die Anstrengungen...

weiterlesen

#ValenciaGP: "BIN SICHER, DASS ES EIN SCHÖNER SAISONABSCHLUSS WIRD"

11-11-2017

Der 24-Jährige zeigte sich im samstägigen Qualifying für das letzte Saisonrennen erneut in starker Form; rutschte allerdings in den letzten Minuten aus der angestrebten dritten Startreihe.

Herrliches Wetter prägte auch den zweiten Trainingstag im spanischen Valencia. Bei strahlendem Sonnenschein und etwas wärmeren Temperaturen als am Vortag gelang Marcel Schrötter quasi im Handumdrehen eine Steigerung von mehr als einer halben Sekunde. Im Zeittraining feilte der Suter-Pilot weitere drei Zehntelsekunden von seiner bis dahin schnellsten Rundenzeit des Wochenendes weg, um sich damit für...

weiterlesen

#ValenciaGP: VORMITTAG TOP, NACHMITTAG ZÄH

10-11-2017

Für Marcel Schrötter verlief der Trainingsauftakt beim Saisonfinale in Valencia recht unterschiedlich.

Bei herrlichem Wetter, doch relativ kühlen Temperaturen bis Mittag glänzte Marcel Schrötter gleichfalls wie die Sonne. Der 24-jährige Suter-Pilot legte als Viertschnellster des ersten Trainings einen fulminanten Start in das Rennwochenende hin. Von dem her nahm Schrötter sehr zuversichtlich die zweite Session am Nachmittag bei wesentlich wärmeren Temperaturen in Angriff. Doch irgendwie gelang es ihm nicht ein ähnlich gutes Gefühl wie während FP1 zu finden. Schrötter wurde mit der...

weiterlesen

#ValenciaGP: MARCEL SCHRÖTTER WILL DIE SAISON MIT EINEM HIGHLIGHT BEENDEN

09-11-2017

Aufgrund seiner starken Leistungen bei den Übersee-Grand-Prix im vergangenen Monat will der 24-Jährige endlich auch im Rennen gross aufzeigen.

Nach den langen und anstrengenden Reisen im Oktober ist die Weltmeisterschaft für das längst traditionelle Saisonfinale in Valencia nach Europa zurückgekehrt. Marcel Schrötter hat sich für dieses Wochenende einiges vorgenommen. Auf dem winkeligen Circuit am Stadtrand von Valencia fühlt sich der Suter-Pilot des deutschen Dynavolt Intact GP Teams wohl und schon wegen dieser Tatsache will er in der ablaufenden Meisterschaft unbedingt noch...

weiterlesen

#MalaysianGP: MARCEL SCHRÖTTER KANN ABERMALS NICHT DIE FRÜCHTE ERNTEN

29-10-2017

Der deutsche Moto2™ Pilot musste nach Sturzpech seine Hoffnungen auf einen starken Abschluss der Überseerennen begraben.

Der Renntag in Malaysia wurde ebenso von grosser Hitze geprägt. Trotzdem besuchten knapp 100.000 begeisterte Fans das vorletzte Saisonrennen auf dem Sepang International Circiut. Wie schon vorher erwartet, war der Malaysia Grand Prix eines der härtesten Rennen des Jahres, das für Marcel Schrötter leider punktelos endete.

Der 24-Jährige, der von Platz sieben gestartet war, schien von seiner Handverletzung kaum noch beeinträchtigt zu werden und zeigte starke...

weiterlesen

#MalaysianGP: "MIR WAR KLAR, DASS ICH DEUTLICH ZULEGEN KANN"

28-10-2017

Der 24-Jährige präsentiert sich seit seinem Comeback in Aragón vor fünf Wochen als starker Qualifyier; erneut dritte Startreihe beim vorletzten Saisonrennen.

Am zweiten Trainingstag in Malaysia wurden die Bedingungen für Mensch und Material schier zur Hölle. Das Qualifying, dass über die Startaufstellung entscheidet, wurde bei extrem heissem Wetter mit hoher Luftfeuchtigkeit ausgetragen. Ähnliche Verhältnisse sind auch für den Renntag zu erwarten, was den Malaysia Grand Prix Jahr für Jahr zum anstrengendsten Rennen der Saison macht.

Marcel Schrötter teilte sich angesichts dieser herausfordernden...

weiterlesen

#MalaysianGP: OK-START BEI WECHSELHAFTEM WETTER IN SEPANG

27-10-2017

Marcel Schrötter war im Grossen und Ganzen mit dem Ausgang des ersten Trainingstags zufrieden, auch wenn ihm die Platzierung in der kombinierten Zeitenliste weniger gefällt.

Die 2017er Ausgabe des Malaysia Grand Prix begann bei üblichen Mischbedingungen für die Region in Südostasien. Nach einer trockenen Session begann es nach Mittag zu regnen. Doch diese Tatsachen waren nebensächlich, nachdem das gesamte Fahrerlager am Morgen von der traurigen Nachricht über den Tod von Stefan Kiefer erschüttert wurde. Marcel Schrötter und sein Team Dynavolt Intact...

weiterlesen

#MalaysiaGP: "DIE ENTTÄUSCHUNG VOM VERGANGENEN SONNTAG SITZT NOCH TIEF"

26-10-2017

Der 24-jährige Moto2™ Pilot hat sich bis auf die mentale Enttäuschung gut von den schweren Stürzen in Australien erholt.

Marcel Schrötter hat trotz des Rückschlages wegen des Rennsturzes am vergangenen Sonntag Appetit auf mehr bekommen. Seine starke Phillip Island-Performance gipfelte mit dem zweiten Startplatz im samstägigen Qualifying. Im Rennen schied der Suter-Pilot allerdings wegen eines schlimmen Highsider bereits in der zweiten Runde aus. Schrötter fühlt sich trotzdem in sehr guter Verfassung. Auch wenn die Voraussetzungen beim Malaysia Grand Prix komplett anders...

weiterlesen

#AustralianGP: ZWEI STÜRZE AM SONNTAG UNBESCHADET ÜBERSTANDEN

22-10-2017

Marcel Schrötter erlebte beim 16. WM-Lauf auf Phillip Island einen äußerst chaotischen Renntag.

Das australische Wetter zeigte sich am Renntag einmal mehr von seiner launischsten Seite. Ständig wechselnde Bedingungen mit Regen und einer schnell abtrocknenden Piste machten die Angelegenheit äußerst kompliziert. Nach einem verregneten Warm-Up mit extrem schwierigen Streckenverhältnissen fand die Sonne rechtzeitig bis zum Start des Rennens einen Weg durch die Wolken.

In der verregneten Session am Vormittag kam Marcel Schrötter zum ersten Mal schwer zu Sturz. Bis zum Aufprall konnte...

weiterlesen

#AustralianGP: MARCEL SCHRÖTTER STÜRMT IN DIE ERSTE STARTREIHE

21-10-2017

Der 24-Jährige verpasste dabei seine erste Pole-Position nur um acht Tausendstelsekunden.

Nach guten und stabilen Bedingungen am ersten Trainingstag zeigte sich das Wetter am Samstag in seiner für den Süden Australiens üblichen, launischen Art. Zunächst war ein kurzer Regenschauer am Vormittag für Mischverhältnisse verantwortlich. Aufgrund des starken Windes trocknete die Piste aber schnell wieder ab, bevor am Nachmittag vor Beginn des Qualifyings vorübergehender Nieselregen bei allen Teams erneut für bange Momente hinsichtlich der Motorradabstimmung sorgte.

Marcel Schrötter liess sich von all diesen...

weiterlesen