aktuelle News

#CatalanGP: Hartverdientes Top-Zehn-Finish im kühlen Barcelona

27-09-2020

Marcel Schrötter konnte sich trotz aller Anstrengungen im Rennen allerdings nur wenig mit dem zehnten Platz anfreunden.

Im Gegensatz zum üblichen Renntermin der WM-Runde in Barcelona im Juni waren die Bedingungen an diesem Wochenende sehr ungewohnt. Am Renntag war es nochmals zweite Grad kühler als zum Zeitpunkt des Qualifyings am Samstagnachmittag. Nach Platz fünf im Warm-Up war Marcel Schrötter Erleichterung anzukennen. Die Situation gegenüber dem misslungenen Qualifying hatte sich gebessert. Im Rennen konnte Schrötter aber erneut nicht seine Pace der freien...

weiterlesen

#CatalanGP: Im Rennen zählt nur volle Attacke

26-09-2020

Marcel Schrötter hatte sich nach konstant starken Trainingsleistungen grosse Hoffnungen für das Qualifying am Samstagnachmittag gemacht.

Der Circuit de Barcelona-Catalunya ist allen Fahrern und Teams bestens bekannt. Doch an diesem Wochenende sind die Bedingungen und Temperaturen sehr anders als zum üblichen Termin dieses Rennens Mitte Juni. Nach der Bestzeit am Freitagnachmittag beendete Marcel Schrötter die freien Sessions auf Platz sechs. Bei besseren Verhältnissen mit deutlich weniger Wind am Samstagvormittag sollte es die Bestätigung gewesen sein, dass in der Zeitenjagd für die...

weiterlesen

#CatalanGP: Marcel Schrötter glänzt mit Bestzeit am Freitagnachmittag in Barcelona

25-09-2020

Der 27-jährige Deutsche Moto2™ Pilot beeindruckte im zweiten freien Training bei starkem Wind mit einer Serie von Bestzeiten.

Das Rennwochenende auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya bildet den Abschluss des zweiten Blocks in dieser komischen Saison mit drei Grand Prix an drei Wochenenden hintereinander. Bei viel Sonnenschein war allerdings auffrischender Wind ein kleiner Störfaktor. Marcel Schrötter liess sich offenbar davon nicht aus der Ruhe bringen. Im Gegenteil, dank einiger Anpassungen am Setup seiner Rennmaschine fühlte er sich noch eine Spur wohler und...

weiterlesen

#CatalanGP: Nächster Stopp ist Barcelona

23-09-2020

Nach dem zweiten Rennwochenende in Italien war Marcel Schrötter abermals nur eine kurze Verschnaufpause gegönnt.

Normalerweise hat der Gran Premi de Catalunya im Juni seinen Fixtermin Rennkalender. 2020 ist die schöne Rennstrecke vor den Toren Barcelonas erst an diesem Wochenende Gastgeber der Weltmeisterschaft. Marcel Schrötter und sein LIQUI MOLY Intact GP Team gehen mit einem guten Gefühl in den neunten Saisonlauf. Nicht nur der starke fünfte Rang am vergangenen Sonntag gibt Auftrieb, sondern auch Schrötters Vorliebe für den 4,6 Kilometer langen...

weiterlesen

#EmiliaRomagnaGP: Harterkämpftes Top-Fünf-Finish am zweiten Rennsonntag in Italien

20-09-2020

Marcel Schrötter hat mit einem fünften Rang ein positives Wochenende beim Misano-Doppelpack abgerundet. Damit ist ihm auch Wiedergutmachung für den Rennsturz vor einer Woche gelungen.

Wer hätte damit gerechnet, dass nach ununterbrochenem Sonnenschein seit Ankunft des Grand Prix-Trosses in Italien vor knapp zwei Wochen das Moto2™ Rennen am Sonntagmittag wegen kurzem Nieselregen unterbrochen werden musste. In der fünften Runde begann es jedenfalls an einigen Stellen leicht zu regnen. Wenig später wurde die rote Flagge gezeigt. Marcel Schrötter, der vom elften Startplatz...

weiterlesen

#EmiliaRomagnaGP: Nach durchwachsenem Qualifying noch nichts verloren

19-09-2020

Marcel Schrötter war mit seiner Qualifying-Performance nicht ganz einverstanden. Trotzdem blickt er dem achten Saisonrennen optimistisch entgegen. Am Sonntag wird er vom elften Startplatz losfahren.

Aufgrund der starken Leistung in der zweiten freien Session des Wochenendes durfte sich Marcel Schrötter berechtigte Hoffnungen auf ein ebenso starkes Abschneiden im samstägigen Qualifying machen. Nach einer weiteren Steigerung am Samstagvormittag war eigentlich alles für die entscheidende Zeitattacke am Nachmittag optimal vorbereitet. Doch in der 15-minütigen Zeitenjagd scheiterte der 27-jährige Moto2™ Pilot ein wenig an...

weiterlesen

#EmiliaRomagnaGP: Blitzstart in das zweite Misano-Wochenende

18-09-2020

Marcel Schrötter beendete den ersten Trainingstag beim zweiten Rennen des Doppelpacks in Italien als starker Dritter.

Mit einer sehr eindrucksvollen Vorstellung unterstrich der 27-jährige Deutsche Moto2™ Pilot am Freitag im sonnigen Misano seine festen Absichten, den Fehler vom letzten Rennen gleich bei erstbester Gelegenheit ausbügeln zu wollen. Nachdem Marcel Schrötter das achte Rennwochenende der Saison als solider Zehnter des ersten Trainings begann, lief er am Nachmittag zu einer bestechenden Form auf. In den ersten Minuten der zweiten freien Session quetschte er...

weiterlesen

#EmiliaRomagna: Am zweiten Misano-Wochenende steht Wiedergutmachung an oberster Stelle

16-09-2020

Marcel Schrötter will beim zweiten Rennen des Italien-Doppelpacks seinem Team das zurückgeben, was er am vergangenen Sonntag kurz vor Schluss an fünfter Stelle fahrend aus den Händen gegeben hat.

Der Rennsturz am Sonntag ist für Marcel Schrötter ohne weitere Folgen geblieben. Doch der ehrgeizige 27-jährige Moto2™ Pilot des deutschen LIQUI MOLY Intact GP Teams ärgert sich noch immer ein wenig über die vergebene Chance auf ein starkes Ergebnis und die damit verlorenen Punkte für die Meisterschaft. An diesem Wochenende hat bietet...

weiterlesen

#SanMarinoGP: Fokus bereits auf Misano II gerichtet

13-09-2020

Marcel Schrötter hat am Sonntag im ersten Misano-Rennen einen Sturz zum Glück unbeschadet überstanden.

Marcel Schrötter begann den siebten Saisonlauf sehr aggressiv. Der 27-jährige deutsche Moto2™ Pilot hatte auf fast jedes Überholmanöver eines Konkurrenten eine Antwort parat. Nach einigen wilden Runden reihte er sich auf Rang fünf ein, um diese Position bis zum letzten Renndrittel auch zu verteidigen. Sieben Runden vor Schluss konnte er allerdings einen von vielen Hinterrad-Rutschern nicht mehr abfangen.

 

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX), NC (WM-Position...

weiterlesen

#SanMarinoGP: Verheissungsvolle Ausgangsposition in Misano

12-09-2020

Nach einer ungleich besseren Qualifying-Leistung als vor drei Wochen in der Steiermark stellt sich Marcel Schrötter dennoch auf ein langes und anstrengendes Rennen am Sonntag in Misano ein.

Bei herrlichem Sonnenschein und guten Bedingungen konnte Marcel Schrötter am Samstag die Qualifying-Schlappe vom letzten Rennen in Spielberg gleich bei erstbester Gelegenheit wiedergutmachen. Als Zwölfter der freien Trainings war der direkte Einzug in die zweite Qualifying-Phase gegeben, in der Schrötter von Beginn an starke Rundenzeiten fuhr und erst in der Schlussminute auf den...

weiterlesen

#SanMarinoGP: Marcel Schrötter fühlt sich stark

11-09-2020

Zwei harmlose Stürze am ersten Trainingstag im sonnigen Italien konnten dem 27-jährigen Deutschen nichts anhaben.

Die nächste Doppelveranstaltung dieser so ungewöhnlichen Saison mit zwei Rennwochenenden am gleichen Schauplatz begann bei herrlichem Wetter. Spätestens am Nachmittag erreichten die Temperaturen fast hochsommerliche Werte unweit Italiens beliebter Adriaküste in der Region von Rimini. Der erst Anfang dieses Jahres neu asphaltierte Rundkurs auf dem Misano World Circuit stand am Beginn des siebten Rennwochenendes allerdings ein wenig in der Kritik.

Marcel Schrötter war mitunter wegen dieser Umstände...

weiterlesen

#SanMarinoGP: Zutaten für schönes Wochenende sind angerichtet

10-09-2020

Der 27-jährige Deutsche Moto2™ Pilot kommt gut erholt und voller Tatendrang zum siebten Saisonlauf an diesem Wochenende unweit Italiens berühmter Urlaubsregion von Rimini.

Nach dem anstrengenden Neustart der Saison mit der Doppelveranstaltung von Jerez de la Frontera und dem Dreierpack im vergangenen Monat, Brünn und zweimal Spielberg, geht es für die Fahrer und Teams der Motorradweltmeisterschaft erneut mit einem Dreierpack in den verlängerten Sommer nach Südeuropa. Den Auftakt dieser Serie macht der Grand Prix von San Marino auf der italienischen Rennstrecke...

weiterlesen

#StyrianGP: Am Renntag zu gewohnter Form zurückgefunden

23-08-2020

Marcel Schrötter zeigte im sonntägigen Rennen auf dem Red Bull Ring eine sehenswerte Aufholjagd. Seine schlechte Ausgangsposition raubte ihm allerdings alle Chancen auf ein deutlich besseres Ergebnis.

Eine Abkühlung nach nächtlichen Gewittern hat offenbar eine Trendwende bewirkt. Bereits im Warm-Up hatte Marcel Schrötter wieder das richtige Gefühl für seine Rennmaschine gefunden. Rang vier war ein kräftiges Lebenszeichen des 27-järhigen Deutschen. Im Rennen musste er allerdings vom 21. Startplatz losfahren. Bis auf eine Schrecksekunde kam Schrötter gut durch das übliche Getümmel in...

weiterlesen

#StyrianGP: Am Renntag der Situation wieder Herr werden

22-08-2020

Marcel Schrötter bekam am Samstag die unglaublich hart umkämpfte Konkurrenz der Moto2™ Klasse zu spüren. In den Qualifikationsläufen kam der 27-Jährige nicht über die siebte Startreihe hinaus.

Aus der Sicht von Marcel Schrötter lagen die Erwartungen für das zweite Spielberg-Wochenende in ganz anderen Bereichen. Nach dem dritten Startplatz und dem ersten Saisonpodium am vergangenen Wochenende ging der 27-jährige Deutsche hochmotiviert in den sechsten Saisonlauf. Anfänglich lief es für Schrötter noch einigermassen den Vorstellungen entsprechend, wollte er doch die Leistungen und Ergebnisse von...

weiterlesen

#StyrianGP: Kein verkehrter Auftakt in das zweite Spielberg-Wochenende

21-08-2020

Marcel Schrötter landete am Freitag mit einer knappen halben Sekunde hinter der Tagesbestzeit auf Rang zehn der kombinierten Zeitenliste.

Der Drittplatzierte vom vergangenen Sonntag auf dem Red Bull Ring in der Steiermark haderte am ersten Trainingstag ein wenig mit sich selbst. Marcel Schrötter hatte sich aufgrund der starken Leistungen am letzten Wochenende auf gleicher Rennstrecke einen grösseren Schritt erhofft. Der 27-jährige deutsche Moto2™ Pilot fuhr seine schnellste Rundenzeit des Tages bereits in der ersten Session, so wie der Grossteil des Starterfeldes...

weiterlesen

#StyrianGP: «Unsere Stärken wieder ausspielen»

19-08-2020

Nach dem ersten Saisonpodium am vergangenen Sonntag will der 27-jährige Deutsche Moto2™ Pilot am zweiten Spielberg-Rennwochenende gleich noch eins drauflegen.

Obwohl die unvergleichliche Atmosphäre wegen der fehlenden Zuschauer auf dem Red Bull Ring stark vermisst wird, wird Marcel Schrötter vom Heimvorteil im Nachbarland offenbar beflügelt. Zumindest ab den beiden Qualifying-Sessions am vergangenen Samstag zeigte sich Schrötter am ersten von den zwei hintereinander stattfindenden Spielberg-Rennen von seiner stärksten Seite. Der Sturmlauf über Q1 auf den dritten Startplatz und einen Tag später als...

weiterlesen