aktuelle News

#FrenchGP: MIT BISLANG BESTEM KARRIERE-ERGEBNIS NICHT RESTLOS ZUFRIEDEN

20-05-2018

Marcel Schrötter konnte sich am Sonntag in Le Mans über seinen sauberen vierten Rang nicht so recht freuen.

Marcel Schrötter ging nach sehr starken und konstanten Trainingsleistungen überaus zuversichtlich in das fünfte Saisonrennen. Herrliches Frühsommerwetter und angenehme Temperaturen bis zur Mittagszeit sorgten für gute Bedingungen auf der wohl einzigartigen Stop-and-Go-Piste in Frankreich. Schrötter bewies sich einmal mehr als Blitzstarter. Vom fünften Startplatz kam er als Dritter aus der Auftaktrunde zurück. Bis zur Halbzeit verteidigte er diese Position tapfer gegen seinen hartnäckigen...

weiterlesen

#FrenchGP: #MS23 WILL ENDLICH UM ALLES AUF DER WELT AUFS PODIUM FAHREN

19-05-2018

Nachdem der 25-jährige Rennfahrer aus Oberbayern den freien Trainings in Le Mans seinen Stempel aufgedrückt hat, will er diese Form nun auch im Rennen fortsetzen.

Marcel Schrötter zeigt sich an diesem Wochenende in bestechender Form. Nach zwei Trainingsbestzeiten drängte er sich förmlich in die Favoritenrolle für die Pole-Position beim Grand Prix de France. Zumindest liebäugelte Schrötter mit der ersten Startreihe. Doch der KALEX-Pilot des deutschen Dynavolt Intact GP Teams war auch ansonsten immer einer der schnellsten Fahrer auf dem wohl einzigartigen...

weiterlesen

#FrenchGP: #MS23 GLÄNZT MIT BESTZEIT AM FREITAG

18-05-2018

Trotz Handicap startete der 25-jährige in beeindruckender Form in den Frankreich-Grand-Prix.

Marcel Schrötter spürt noch immer die Nachwirkungen des komischen Rennsturzes in Austin, doch auf dem Motorrad agierte der ehrgeizige Rennfahrer aus Bayern wie ausgewechselt. Schrötter dominierte am Vormittag das Geschehen von Beginn bis zum Ende und ging als Schnellster des ersten Trainings in die zweite Session des Tages. Bei deutlich wärmeren Bedingungen am Nachmittag spielte der KALEX-Pilot abermals eine gravierende Rolle in der hartumkämpften Konkurrenz, auch wenn es ihm nicht...

weiterlesen

#FrenchGP: SCHWACHSTELLE QUALIFYING AUSMERZEN

17-05-2018

Der 25-jährige hat zuletzt in Jerez trotz Handicaps erneut eine tolle Aufholjagd gezeigt. In Le Mans will er mit einem besseren Abschneiden im Zeittraining die Voraussetzungen von vornherein verbessern.

Marcel Schrötter macht hinsichtlich seiner lädierten Schulter ständig Fortschritte. Beim fünften Saisonrennen will der ehrgeizige Rennfahrer aus Oberbayern auch seine Schwachstelle im Qualifying ausmerzen. Damit will er den Grundstein für einen erfolgreichen Abschluss des Rennwochenendes in Frankreich schaffen.

Der weltberühmte Bugatti Circuit in Le Mans beherbergt seit dem Jahr 2000 den Grand Prix...

weiterlesen

#AragonTest: ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN

11-05-2018

Marcel Schrötter und sein Dynavolt Intact GP Team legten nach dem Jerez-GP Mitte dieser Woche im MotorLand Aragón einen Zwischenstopp ein.

Gemeinsam mit einigen anderen Teams aus der Weltmeisterschaft und der Europameisterschaft teilte man sich am Mittwoch und Donnerstag die Rennstrecke im Hinterland Spaniens. Teams und Fahrer wurden von herrlichem Wetter empfangen. Die Bedingungen waren an beiden konstant gut. Marcel Schrötter leidet zwar immer noch an den Nachwirkungen des fiesen Sturzes beim Rennen in Amerika vor drei Wochen, trotzdem war der...

weiterlesen

#SpanishGP: MIT STARKER AUFHOLJAGD ABGERUNDET

06-05-2018

Der immer noch angeschlagene Marcel Schrötter zeichnete sich im sonntägigen Rennen in Jerez de la Frontera durch unbändigen Kampfgeist aus und kommt als starker Siebter ins Ziel.

Marcel Schrötter rollte auch im vierten Saisonrennen das Feld von hinten auf. Der 25-Jährige qualifizierte sich am Samstag für den 17. Startplatz. Doch die Rennleitung brummte ihm aufgrund von «langsamen Fahrens» auf der Ideallinie einen Penalty auf. Schrötter wurde um drei Startplätze zurückversetzt. Doch wie schon vor vier Wochen in Argentinien und zuletzt in...

weiterlesen

#SpanishGP: "DIE WELT AM SONNTAG WIEDER IN ORDNUNG RÜCKEN"

05-05-2018

Dem 25-jährigen Bayern machte am Samstagnachmittag die Hitze arg zu schaffen; Schrötter nimmt sich daher für das Rennen erneut eine Aufholjagd vor.

Der zweite Trainingstag auf der neuerdings in Circuito de Jerez Ángel Nieto unbenannten südspanischen Rennstrecke wurde erstmals in diesem Jahr von grosser Hitze geprägt. Die Temperaturen stiegen von Mittag bis zum Nachmittag drastisch an. Diese Umstände brachten Marcel Schrötter ein bisschen aus dem Konzept. Nach einem starken abschliessenden freien Training am späten Vormittag, das der KALEX-Pilot des deutschen Dynavolt...

weiterlesen

#SpanishGP: SCHULTER HÄLT, SCHMERZEN ERTRÄGLICH

04-05-2018

Marcel Schrötter bewies am ersten Trainingstag in Jerez einmal mehr, dass er hart im Nehmen ist.

Der Europa-Auftakt der laufenden Meisterschaft begann bei schönem Wetter. Trotz trockener Bedingungen waren die Streckenverhältnisse auf der andalusischen Rennstrecke von Jerez de la Frontera am Freitag jedoch längst nicht optimal. Die Rundenzeiten waren deutlich langsamer als bei den Wintertests im vergangenen Februar und März.

Marcel Schrötter befasste sich damit allerdings weniger. Der Trainingsauftakt an diesem Wochenende sollte für den 25-jährigen mehr ein Belastungstest seiner verletzten linken...

weiterlesen

#SpanishGP: "LUST AUFS FAHREN IST UNGEBROCHEN"

03-05-2018

Der Deutsche Moto2™ Pilot geht zwar etwas gehandicapt in das vierte Saisonrennen, doch der 25-Jährige ist hinlänglich für seinen Kampfgeist bekannt, sowie auch, dass er hart im Nehmen ist.

Der heftige Rennsturz von Austin ist bei Marcel Schrötter ohne ernsthaftere Folgen geblieben. Es wird allerdings noch eine Weile dauern, bis die Bänderverletzung in der linken Schulter vollständig ausgeheilt ist, doch der Draufgänger will es an diesem Wochenende im südspanischen Jerez de la Frontera unbedingt probieren. Unmittelbar nach der Ankunft in Deutschland...

weiterlesen