aktuelle News

#AustrianGP: Auf Power-Strecke von Spielberg zu alter Stärke zurück

12-08-2020

Für Marcel Schrötter ist der Grand Prix von Österreich an diesem Wochenende ein halbes Heimspiel. Doch nicht nur deswegen strebt der ehrgeizige Moto2™ Pilot nach Wiedergutmachung.

Der 27-jährige Marcel Schrötter hat den Frust nach dem enttäuschenden 15. Platz in Brünn gut verdaut und ist längst wieder bis in die Fingerspitzen hochmotiviert. Schrötter will daher schon die nächstbeste Gelegenheit nutzen, um eine Trendwende des bislang nicht nach Wunsch verlaufenen Neustarts der Saison herbeizuführen. Auf der Power-Strecke im steirischen Murtal wollen daher der...

weiterlesen

#CzechGP: Brünn abgehakt, Fokus auf Spielberg gerichtet

09-08-2020

Für Marcel Schrötter endete der vierte Saisonlauf mit einer bitteren Enttäuschung.

All die harte Arbeit, die Marcel Schrötter und seine Techniker des Allgäuer Rennstalls LIQUI MOLY IntactGP an diesem Wochenende zu bewältigen hatten, wurde nicht belohnt. Der ehrgeizige Moto2™ Pilot hatte erneut kein Rennglück. Nach einem guten Start aus der dritten Reihe und anfänglich starker Leistung in der Spitzengruppe, hatte Schrötter bereits nach nur drei Runden keine Mittel mehr parat, um seine Gegner abzuwehren. Der 27-jährige rettete schliesslich als 15. gerade...

weiterlesen

#CzechGP: Mit dritter Startreihe nicht restlos zufrieden

08-08-2020

Trotz erst kürzlich erfolgter Operation hat sich Marcel Schrötter für das samstägige Qualifying beim vierten Saisonlauf mehr erhofft.

Marcel Schrötter hatte auch am zweiten Trainingstag in Tschechien keine Probleme mit dem frisch operierten rechten Unterarm. Viel mehr haderte der ehrgeizige Rennfahrer aus Oberbayern mit den erbärmlichen Streckenverhältnissen auf der Brünner Rennstrecke. Viele Bodenwellen und ein rutschiger Belag erforderten höchste Konzentration, sowie auch die Lebensdauer der Reifen wegen dieser Umstände sehr eingeschränkt ist. Nach dem er schier locker den direkten Einzug in...

weiterlesen

#CzechGP: «Situation ist noch komisch, aber der Arm macht keine Probleme»

07-08-2020

Der 27-jährige Deutsche Moto2™ Pilot beendete den ersten Trainingstag in Tschechien vor allem aufgrund seiner körperlichen Verfassung mit zufriedener Miene.

Bei Marcel Schrötter war nach dem ersten Training am Freitagvormittag die Erleichterung gross. In der 40-minütigen Session spürte er kaum nennenswerte Probleme mit dem rechten Unterarm. Die erst kürzlich erfolgte Operation wegen immer wieder auftretendem Arm-Pump-Syndrom zeigt offenbar Wirkung. Der 27-jährige Deutsche Moto2™ Pilot war über die gesamte Trainingszeit im Spitzenfeld platziert. Nach Rang fünf in FP1 rutschte Schrötter am Ende...

weiterlesen

#CzechGP: Vom OP-Tisch praktisch gleich wieder auf die Rennmaschine

05-08-2020

Marcel Schrötter hatte wegen einer notwendig gewordenen Unterarmoperation nur wenig Zeit, sich erst einmal von den Strapazen beim Saisonneustart in Südspanien zu erholen.

Die Fortsetzung der Meisterschaft nach einer viermonatigen Unterbrechung mit zwei Rennen bei hochsommerlicher Hitze im vergangenen Monat waren für Mensch und Material ein Gewaltakt, den es in Andalusien zu stemmen galt. Nachdem Marcel Schrötter immer wieder mit Arm-Pump-Problemen zu kämpfen hatte, so auch vor allem beim zweiten Jerez-Rennen vor eineinhalb Wochen, begab er sich letzte Woche kurzerhand in...

weiterlesen

#AndaluciaGP: Langen Jerez-Aufenthalt mit solidem Top-Ten beendet

26-07-2020

Marcel Schrötter gelang es damit den Patzer von letzter Woche auszubessern, vergab in der letzten Rennrunde allerdings ein besseres Ergebnis als Rang zehn.

Am Ende des dritten Moto2™ Saisonrennens am Sonntag auf dem Circuito de Jerez war vielen die Erleichterung anzumerken, nach fast drei Wochen endlich der hochsommerlichen Hitze Südspaniens entfliehen zu können. Zuvor musste aber noch das wohl heisseste Rennen des Jahres bestritten werden. Marcel Schrötter kam vom zehnten Startplatz gut weg, hatte aber bald mit Abstimmungsschwierigkeiten zu kämpften. Diese...

weiterlesen

#AndaluciaGP: Trendwende im letzten Augenblick

25-07-2020

Marcel Schrötter gelang in den Qualifikationsläufen eine deutliche Steigerung gegenüber den freien Sessions. Der 27-jährige deutsche Moto2™ Pilot startet am Sonntag als Zehnter in das dritte Saisonrennen.

Nach dem dritten freien Training am Samstagvormittag war Marcel Schrötter noch am Verzweifeln. Alle Versuche das Motorrad hinsichtlich der zu erwartenden Bedingungen zum Zeitpunkt des Rennens besser als zuletzt abzustimmen, schlugen fehl. Schrötter und seine erfahrenen Techniker des LIQUI MOLY Intact GP Teams bauten daher die Rennmaschine auf wieder den letztwöchigen Stand um. Damit...

weiterlesen

#AndalucíaGP: «Unsere Pace muss noch schneller werden»

24-07-2020

Aufgrund der starken Trainingsleistungen am vergangenen Wochenende hatte sich der 27-jährige Deutsche Moto2™ Pilot den Start in den Gran Premio de Andalucía einfacher vorgestellt.

Im Gegensatz zu letzter Woche fand Marcel Schrötter zum Auftakt des zweiten Jerez-Grand-Prix jene Leichtigkeit nicht wieder, mit der er in den freien Trainings beim Neustart der Saison stark auftrumpfte. Bei deutlich heisseren Bedingungen haderte er mit fehlendem Vertrauen für seine Rennmaschine. Schrötter landete am Freitag auf Rang zwölf der kombinierten Zeitenliste.

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact...

weiterlesen

#AndalucíaGP: Heisse Premiere

23-07-2020

Auf Marcel Schrötter und sein deutsches LIQUI MOLY Intact GP Team warten an diesem Wochenende noch einmal die Strapazen des Hochsommers in Südspanien.

Marcel Schrötter hat den unschönen Ausgang des Rennwochenendes beim Spanien-Grand-Prix längst locker weggesteckt. Ein Rennsturz kostete dem 27-jährigen Moto2™ Pilot am vergangenen Sonntag ein mögliches Podium zum Re-start der Meisterschaft. Schrötter hat aber aus diesem Missgeschick einiges gelernt. Er ist nun voller Zuversicht die richtigen Mittel und Rezepte gefunden zu haben und peilt daher umgehende Wiedergutmachung an.

Der Gran...

weiterlesen

#SpanishGP: Highspeed-Sturz zum Glück unverletzt überstanden

19-07-2020

Marcel Schrötter musste beim sonntägigen Neustart der Meisterschaft in Südspanien alle Hoffnungen auf eine Topplatzierungen im Kiesbett begraben.

Der 27-jährige Motorradrennprofi aus Oberbayern durfte vor dem zweiten Saisonrennen aus berechtigtem Grund mit einem starken Ergebnis spekulieren. An den Trainingstagen war Marcel Schrötter konstant im Spitzenfeld der hartumkämpften Moto2™ Klasse platziert. Das Warm-Up am frühen Vormittag beendete er mit 0,4 Sekunden hinter der Bestzeit auf Rang acht. Die letzten Vorbereitungen waren also routinemässig erledigt worden. Trotz geänderter Streckenverhältnisse sah es im Rennen...

weiterlesen

#SpanishGP: Erste Startreihe beim Re-Start der Saison knapp verspielt

18-07-2020

Nach der Bestzeit in den freien Trainings ging Marcel Schrötter als erster Favorit für die Pole-Position in das samstägige Qualifying.

Marcel Schrötter befindet sich beim Neustart der Weltmeisterschaft an diesem Wochenende im südspanischen Jerez de la Frontera in bestechender Hochform. Im abschliessenden freien Training am Samstagvormittag war der 27-jährige Bayer eine Klasse für sich. Mit einer neuen Rekordrundenzeit auf dem Circuito de Jerez setzte er sich an die Spitze der kombinierten Zeitenliste. Im alles entscheidenden Zeittraining wollte er es gleichtun, scheiterte...

weiterlesen

#SpanishGP: Unerwartet erfreulicher Auftakt in der Hitze Andalusiens

17-07-2020

Marcel Schrötter mischte in beiden Freitagstrainings konstant an der Spitze der hartumkämpften Moto2™ Konkurrenz mit.

Der 27-jährige Deutsche kehrte bereits beim offiziellen Test am vergangenen Mittwoch in beeindruckender Form aus der Corona bedingten Pause zurück. In gleich starker Art und Weise vermochte sich Marcel Schrötter auch in den ersten freien Trainings beim Neustart der Saison in Jerez in Szene zu setzen. Schrötter beendete die erste Session des Tages auf Rang fünf, während am Nachmittag wegen noch heisserer Temperaturen und starkem Wind...

weiterlesen

#SpanishGP: Rückkehr ins Tagesgeschäft im Handumdrehen erledigt

16-07-2020

Marcel Schrötter brauchte am Mittwoch trotz extremer Umstände nicht lange, um sein Gefühl für die Moto2™ Rennmaschine wieder zu erlangen.

Die Motorrad-Weltmeisterschaft wird an diesem Wochenende im südspanischen Jerez de la Frontera neu gestartet. Ein eintägiger offizieller Test am Mittwoch sollte allen Beteiligten die Möglichkeit geben, sich wieder in ihrem ursprünglichen Tagesgeschäft einzufinden, sowie auch den seitens der Organisatoren erstellten Massnahmenkatalog hinsichtlich der Sicherheit aller zur Rennstrecke zugelassenen Personen durchzuspielen.

Für Marcel Schrötter galt es aber vorrangig wieder in den Rhythmus eines...

weiterlesen

#SpanishGP: "Endlich geht es in der Meisterschaft wieder los"

15-07-2020

Der 27-jährige Moto2™ Pilot fiebert der Rückkehr auf seine Rennmaschine allerdings mit etwas Bauchweh entgegen.

An diesem Wochenende wird die FIM Moto2™ World Championship 2020 nach einer viermonatigen Unterbrechung auf der südspanischen Rennstrecke von Jerez de la Frontera fortgesetzt. Unmittelbar nach dem WM-Auftakt Anfang März in Katar kam die Welt zu einem noch nie dagewesen Stillstand. Beim Nachtrennen auf dem Losail Circuit inmitten der Wüste des Emirats am Persischen Golf startete Marcel Schrötter mit einem siebten Platz in die Saison. Danach...

weiterlesen

#QatarGP: Dank starkem Finish erfreulicher Abschluss des WM-Auftakts

08-03-2020

Marcel Schrötter gelang mit einer starken Rennperformance ein solider Start in die neue Meisterschaft.

Das spektakuläre Nachtrennen auf dem Wüstenkurs unweit von Doha wurde am Sonntagabend bei guten Bedingungen ausgetragen. Aufgrund der Absage aller MotoGP-Sessions stand dieses Wochenende allerdings die Moto2™ Klasse im Rampenlicht. Daher wurde auch nach Einbruch der Dunkelheit gefahren.

Marcel Schrötter, der vom 13 Startplatz losfuhr, brauchte nach einem guten Start zunächst einige Runden, um sich von einem hartnäckigen Gegner zu lösen. Je länger das Rennen aber dauerte, umso...

weiterlesen

#QatarGP: Am zweiten Tag in der Wüste wieder auf die Überholspur gewechselt

07-03-2020

Nach einigen Schwierigkeiten in den freien Trainings drehte Marcel Schrötter am Samstagabend in der ersten Phase des Qualifyings ordentlich auf. Als Schnellster ging er ins Q2, wo ihn allerdings ein kleines Problem hinderte, seine starke Perfomance von zuvor zu wiederholen.

Marcel Schrötter hatte sich für den zweiten Trainingstag beim WM-Auftakt in Katar vorgenommen, ein Stück nachzulegen. Am Ende des Tages konnte der 27-jährige Moto2™ Pilot auch wieder lachen. In der dritten und letzten freien Session am Nachmittag suchte er noch das...

weiterlesen